+
Die Gemeinde Althegnenberg baut eine eigene Park-and-ride-Anlage.

Am Bahnhof

Althegnenberg baut Park-and-Ride-Anlage

Althegnenberg - Die Gemeinde baut eine eigene Park-and-ride-Anlage an der Nordseite der Bahn. 

Damit soll Platz für 28 Fahrzeuge und zehn Fahrräder entstehen. Ein Behinderten-Parkplatz ist ebenfalls dabei.

Rund drei Monate wird der Bau dauern. Davor bleibt abzuwarten, bis der Zuschussantrag genehmigt ist und von der Regierung von Oberbayern die Zusage zum vorzeitigen Baubeginn erteilt wird. Das Grundstück hatte die Gemeinde 2015 von der Bahn erworben. Derzeit steht dort noch ein altes Haus, das abgerissen wird. Knapp 157.000 Euro kostet das Vorhaben, abzüglich der Zuschüsse.

Bürgermeister Paul Dosch (WG BI) hätte das Projekt gerne noch heuer über die Bühne gebracht, doch es bleibt wohl beim Wunsch: „In Landsberied hat es drei Monate gedauert, bis der Zuschussantrag genehmigt war.“ Gegen das Projekt votierte nur Dritter Bürgermeister Ludwig Schmid (CSU). (gog)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wird das Rathaus ein Gröbenbach-Palast?
Gröbenzell - Knapp 14,5 Millionen Euro sind für das neue Gröbenzeller Rathaus im Haushalt vorgesehen – deutlich mehr als anfangs geplant. Manche Gemeinderäte sprachen …
Wird das Rathaus ein Gröbenbach-Palast?
Bei Großbränden helfen Wehren zusammen
Landkreis - Ein Jahr ohne große Wetter-Kapriolen schlägt sich auch in der Einsatzbilanz der Landkreis-Feuerwehren nieder. Beim Neujahrsempfang blickte Kreisbrandrat …
Bei Großbränden helfen Wehren zusammen
Gas und Bremse verwechselt: Autofahrer kracht in Mauer
Olching - Bei einem Unfall am Freitag gegen 16 Uhr auf der Olchinger Straße ist ein 76-jähriger Autofahrer leicht verletzt worden. Er wurde in die Kreisklinik gebracht.
Gas und Bremse verwechselt: Autofahrer kracht in Mauer
Fettexplosion in Asylheim
Mammendorf - In der Asylunterkunft an der Münchner Straße ist es am Freitag gegen 16 Uhr zu einer Fettexplosion in einer Küche gekommen.
Fettexplosion in Asylheim

Kommentare