Sekundenschlaf hat wohl zum schweren Unfall geführt.

Auf der B2

Eingeschlafen: Kleintransporter prallt gegen Baum

  • schließen

Schwer verletzt wurde ein 43-Jähriger am Freitag bei einem Unfall auf der B 2 bei Althegnenberg. Er ist vermutlich am Steuer eingeschlafen.

Althegnenberg Der Münchner war in den frühen Morgenstunden nach Augsburg unterwegs. Kurz nach dem Ortsausgang von Althegnenberg kam er gegen 5.30 Uhr mit seinem Kleintransporter rechts von der Fahrbahn ab, schlitterte über einen Grünstreifen und geriet in den Entwässerungsgraben. Das Fahrzeug prallte frontal gegen einen einzelnen Baum.

Der Fahrer, der nicht angeschnallt war, erlitt schwere Verletzungen. Vorbeikommenden Verkehrsteilnehmern kümmerten sich um die Erstversorgung. Der 43-Jährige wurde mit erheblichen, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen. Der Wagen ist nur noch Schrott. Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer am Steuer eingeschlafen ist. Fremdverschulden wird ausgeschlossen. imu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brucker Freibad am Samstag geschlossen
Das Freibad der Amperoase bleibt am Samstag, 29. Juni, den ganzen Tag über zu. 
Brucker Freibad am Samstag geschlossen
Es muss nicht immer Buchsbaum sein: Das sind die Alternativen
Lange war der Buchsbaum als robustes Gehölz bekannt und wurde gerne in Gärten, Parks und Friedhöfen verwendet. Doch derzeit wird uns die Freude an den immergrünen …
Es muss nicht immer Buchsbaum sein: Das sind die Alternativen
Germeringer Autorin stellt neuen Roman vor
Lisa Summer arbeitet als freie Autorin und Lektorin. In der Buchhandlung Lesezeichen hat die Germeringerin im Rahmen einer Signierstunde sich und ihr neuestes Werk …
Germeringer Autorin stellt neuen Roman vor
Keine Altlasten im Boden: Abenteuer-Spielhaus auf sicherem Grund
Der Neubau des Spielhauses am Abenteuerspielplatz kann wie geplant über die Bühne gehen. Die im Vorfeld befürchteten unangenehmen Überraschungen wegen Altlasten im …
Keine Altlasten im Boden: Abenteuer-Spielhaus auf sicherem Grund

Kommentare