Wurstpruefung
+
Eine Metzgerei wäre sehr erwünscht.

Althegnenberg

Wunsch nach Metzgerei, Post und Hofladen

  • vonStephanie Hartl
    schließen

Bei der Haushaltsumfrage, die im Vorjahr in den Gemeinden im westlichen Landkreis durchgeführt worden war, kam aus Althegnenberg die meiste Beteiligung: 384 Haushalte aus der Gemeinde nahmen an der Umfrage teil, in der unter anderem abgefragt wurde, wie zufrieden die Bürger mit dem Angebot vor Ort sind und was noch wünschenswert wäre.

Althegnenberg - Nun berichtete Michaela Bock vom Regionalmanagement im Landratsamt dem Gemeinderat von den Ergebnissen. So ergab sich, dass die Althegnenberger sich eine eigene Metzgerei wünschen sowie eine Post. Auch ein Hofladen und eine Apotheke sowie ein Friseur standen bei den Wünschen ganz oben.

In der Gemeinde gibt es einen Supermarkt, einmal die Woche kommt ein rollender Metzgerwagen. Außerdem gibt es einen Automaten mit Metzgereiprodukten.

„Ein Wochenmarkt wäre schön, aber es ist schwierig“, sagte Bürgermeister Rainer Spicker (BI) zum Thema Nahversorgung. Im Vorjahr hatte man einen Versuch gestartet, aber für viele Anbieter rechnete sich der Aufwand schlichtweg nicht.

Am 21. April soll ein Vernetzungstreffen in Adelshofen stattfinden, zu dem auch Vertreter der Innungen eingeladen werden sollen. Dabei will man gemeinsam ausloten, wie das Angebot in den Gemeinden verbessert werden kann.  gog

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare