Kostenloses Internet:Zwei Standorte sind fix

Althegnenberg – Vorerst wird das für Bürger kostenlose und frei zugängliche BayernWLAN in Althegnenberg nicht umgesetzt.

Man will zunächst die technischen Möglichkeiten, insbesondere der Reichweiten, abklären. Für die zwei Standorte der Hotspots, die vom Freistaat finanziert werden, wurden aber schon mal das Sportzentrum in Althegnenberg und die Jugendhütte in Hörbach ausgewählt. Das Sportzentrum war im Gemeinderat unstrittig, da so die in vielen Sportarten üblichen Liveticker zuverlässig genutzt werden könnten.

Auf Ablehnung stieß jedoch der von der Gemeinde zunächst vorgeschlagene Standort am Rathaus. Dort sei durch die Gemeindeverwaltung bereits Internet vorhanden, merkte Alexander Rasch (Dorfgemeinschaft Hörbach) an. „Ein Anschluss gehört nach Hörbach in die Jugendhütte“, forderte er. Sie sei wieder zu einem beliebten Treffpunkt geworden und werde „jeden Tag genutzt“, fügte er hinzu.

Bürgermeister Paul Dosch (Wählergruppe Bürgerinitiative) sprach sich für sich sogenannte Outdoor-Anschlüsse aus. Diese machen eine Nutzung auch im Außenbereich des jeweiligen Geländes besser möglich.

Einzelne Stimmen bezweifelten die Notwendigkeit der Hotspots. Man müsse nicht immer und überall Zugang haben.

In ganz Bayern sollen bis zum Jahr 2020 insgesamt 20 000 Hotspots installiert werden, deren Einrichtung vom Freistaat getragen wird. Die laufenden Kosten müssen jedoch von den jeweiligen Kommunen übernommen werden. Dies wird von der Opposition im bayerischen Landtag kritisiert. Für das Gebiet der Verwaltungsgemeinschaft Mammendorf sind jeweils zwei Hotspots für die Gemeinden Landsberied und Mammendorf beschlossen. Hans Kürzl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SCF: Schlusspfiff mit Pleite auf ganzer Linie
Der SC Fürstenfeldbruck ist pleite. Die Vergangenheit hat den Verein eingeholt. Wie es mit dem einstmals glorreichen Fußballclub weitergeht, ist ungewiss. Auch sportlich …
SCF: Schlusspfiff mit Pleite auf ganzer Linie
Mehr soziale Gerechtigkeit
Elf Direktkandidaten aus verschiedenen Parteien treten bei der Bundestagswahl im September im Wahlkreis Bruck/Dachau an. Die Redaktion stellt sie in Steckbriefen vor. …
Mehr soziale Gerechtigkeit
Josef Magnus aus Puch
Yvonne Kellermann und Michael Rosenheimer aus Puch freuen sich über ihr drittes Kind. Nach Jakob (4) und Magdalena (2) erblickte kürzlich Josef Magnus im Brucker …
Josef Magnus aus Puch
So bekommt man eine günstige Wohnung
Wohnen in Germering ist sehr teuer. Daher hat die Stadt 15 Wohnungen in einer Anlage gekauft, die derzeit nahe des Harthauser Bahnhofs errichtet wird. Wer eine der …
So bekommt man eine günstige Wohnung

Kommentare