AfD-Politiker abgewählt: Rechtsausschuss-Vorsitzender Brandner muss gehen

AfD-Politiker abgewählt: Rechtsausschuss-Vorsitzender Brandner muss gehen
Beispielfoto

In Althegnenberg

Pausenhof bekommt Klettergerüst

Der Pausenhof der Schule wird umgestaltet. Während der Sommerferien wird dort ein Klettergerüst aufgebaut. 8900 Euro kostet das. Beim Sponsorenlauf, den die Schule veranstaltet hatte, konnten 5000 Euro eingenommen werden. 

Althegnenberg - Nun hat die Schulleitung bei der Gemeinde angefragt, ob sie die Restsumme von 3900 Euro übernehmen würde. Am Nachmittag und am Wochenende würde das Klettergerüst sicher auch benutzt werden, so Bürgermeister Paul Dosch (WG/BI). Nachdem es für den Spielplatz, der früher am Hartplatz beheimatet war, noch keinen Ersatz gibt, fand das Gremium eine finanzielle Unterstützung sinnvoll. Rainer Spicker (WG/BI) meinte nur: „Die Frage ist, ob das ausreicht als Spielmöglichkeit?“ Dem pflichtete auch der Rathauschef bei: „Das wird nur der Anfang sein.“ Der Zuschuss für die Verschönerung des Pausenhofs wurde einstimmig genehmigt.  gog

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warnung von Rechtsexperten: Kirchenaustritt hat gravierende Folgen für Katholiken
Diese Zahlen sind alarmierend: 216 000 Katholiken sind im vergangenen Jahr in Deutschland aus der Kirche ausgetreten, knapp 29 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Diese …
Warnung von Rechtsexperten: Kirchenaustritt hat gravierende Folgen für Katholiken
Schwarzfahrerin greift Kontrolleure an - sie war vollkommen verzweifelt
Weil sie schnell zu ihrer Tochter wollte, ist eine Frau aus Olching schwarz gefahren - und erwischt worden. Die Kontrolleure brachten die Frau zum Ausrasten. Jetzt stand …
Schwarzfahrerin greift Kontrolleure an - sie war vollkommen verzweifelt
Erster Prozesstag: Falscher Arzt rät Mädchen zu lebensgefährlichen Stromschlägen - neue Details
Ein Mann muss sich in München vor Gericht verantworten. Er hatte sich als Arzt ausgegeben und Frauen dazu gebracht, sich lebensgefährliche Stromstöße zuzufügen.
Erster Prozesstag: Falscher Arzt rät Mädchen zu lebensgefährlichen Stromschlägen - neue Details
Fursty-Nachnutzung: Bürgermeister erteilen der Stadt Bruck eine klare Absage
Eine Arbeitsgemeinschaft ist ihnen zu wenig schlagkräftig: Die drei Fursty-Anrainer-Bürgermeister aus Maisach, Olching und Emmering wollen mit der Stadt Fürstenfeldbruck …
Fursty-Nachnutzung: Bürgermeister erteilen der Stadt Bruck eine klare Absage

Kommentare