+
Schießerei in München

Am späten Freitagabend

Brucker Altstadtfest abgebrochen

  • schließen

Fürstenfeldbruck - Wegen der tragischen Ereignisse in München und der Fahndung nach den Tätern wurde am späten Freitagabend das gerade begonnene Altstadtfest in der Stadtmitte von Fürstenfeldbruck „geordnet beendet“, wie es von inoffizieller Seite hieß.

Schon gegen 21 Uhr hatte die Polizei auf Tagblatt-Anfrage eine entsprechende Maßnahme angekündigt. Danach lief das Fest zwar noch einige Zeit planmäßig weiter, die Bands spielten ihr Musikprogramm runter. Doch als um 22.15 Uhr Passanten an der Puchermühlstraße erste schwer bewaffnete Polizeistreifen mit MG und Schutzwesten gesichtet hatten, war klar, dass der Abbruch unmittelbar bevorstand.

Zwischenzeitlich waren auch an der Maisacher Straße Einsatzkräfte zu sehen. Auch die Zufahrtswege zum Brucker Bahnhof werden mittlerweile kontrolliert.

Ob das Fest am Wochenende planmäßig fortgesetzt wird, war bei Redaktionsschluss noch völlig unklar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lokale Themen beim Geltendorfer Faschingszug
Von der Vogelgrippe bis zum VW-Skandal, vom Feuerwehrhaus bis zur Vereins-Rettung reichten die Themen, die beim Geltendorfer Faschingsumzug närrisch aufs Korn genommen …
Lokale Themen beim Geltendorfer Faschingszug
Globaler Gernlindner Gaudiwurm
Bundes- und Weltpolitik war beim Gernlindner Faschingszug sichtbarer als Lokalpolitik. Kein Wunder, hatte doch die globale Lage die deutlichsten Auswirkungen auf den …
Globaler Gernlindner Gaudiwurm
Sportlerball: Superlative trotz Einschränkungen
1200 Karten gab’s für den legendären Sportlerball des FC Emmering. Die Stimmung in der frisch sanierten Amperhalle war so gut wie immer - trotz einiger Einschränkungen
Sportlerball: Superlative trotz Einschränkungen
Crash an der Autobahn-Abfahrt
Ein Grieche (38) hat am Freitag um 20.45 Uhr an der Autobahnabfahrt der A 99 bei Germering-Süd mit seinem VW-Kleintransporter den Golf eines 54-Jährigen gerammt. Der …
Crash an der Autobahn-Abfahrt

Kommentare