+
Schießerei in München

Am späten Freitagabend

Brucker Altstadtfest abgebrochen

  • schließen

Fürstenfeldbruck - Wegen der tragischen Ereignisse in München und der Fahndung nach den Tätern wurde am späten Freitagabend das gerade begonnene Altstadtfest in der Stadtmitte von Fürstenfeldbruck „geordnet beendet“, wie es von inoffizieller Seite hieß.

Schon gegen 21 Uhr hatte die Polizei auf Tagblatt-Anfrage eine entsprechende Maßnahme angekündigt. Danach lief das Fest zwar noch einige Zeit planmäßig weiter, die Bands spielten ihr Musikprogramm runter. Doch als um 22.15 Uhr Passanten an der Puchermühlstraße erste schwer bewaffnete Polizeistreifen mit MG und Schutzwesten gesichtet hatten, war klar, dass der Abbruch unmittelbar bevorstand.

Zwischenzeitlich waren auch an der Maisacher Straße Einsatzkräfte zu sehen. Auch die Zufahrtswege zum Brucker Bahnhof werden mittlerweile kontrolliert.

Ob das Fest am Wochenende planmäßig fortgesetzt wird, war bei Redaktionsschluss noch völlig unklar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Türkenfeld könnte am Ortsrand wachsen
 Eine lange Liste an Anträgen auf Baulandausweisung hat der Gemeinderat im Rahmen einer Sondersitzung zum Flächennutzungsplan abgehandelt.
Türkenfeld könnte am Ortsrand wachsen
Abiturient randaliert: Anwohner schnappen ihn
Drei Anwohner haben einen flüchtenden jungen Mann geschnappt, der zuvor unter anderem Autos zerkratzt hatte. Der 18-jährige Abiturient hatte über zwei Promille Alkohol …
Abiturient randaliert: Anwohner schnappen ihn
Musik und Mitmachen bei Jexhof-Feiertagen
30 Jahre Bauernhofmuseum Jexhof wird am Wochenende vom 30. Juni bis 2. Juli ganz groß gefeiert – mit Musik (auch im Rahmen der Kulturnacht), mit Kabarett, einer …
Musik und Mitmachen bei Jexhof-Feiertagen
Streit um Aussiedlerhof
Der Landwirt eines Aussiedlerhofes an der Dorfstraße westlich des Ortes hatte erneut einen Antrag an den Gemeinderat gestellt. 
Streit um Aussiedlerhof

Kommentare