+
Schießerei in München

Am späten Freitagabend

Brucker Altstadtfest abgebrochen

  • schließen

Fürstenfeldbruck - Wegen der tragischen Ereignisse in München und der Fahndung nach den Tätern wurde am späten Freitagabend das gerade begonnene Altstadtfest in der Stadtmitte von Fürstenfeldbruck „geordnet beendet“, wie es von inoffizieller Seite hieß.

Schon gegen 21 Uhr hatte die Polizei auf Tagblatt-Anfrage eine entsprechende Maßnahme angekündigt. Danach lief das Fest zwar noch einige Zeit planmäßig weiter, die Bands spielten ihr Musikprogramm runter. Doch als um 22.15 Uhr Passanten an der Puchermühlstraße erste schwer bewaffnete Polizeistreifen mit MG und Schutzwesten gesichtet hatten, war klar, dass der Abbruch unmittelbar bevorstand.

Zwischenzeitlich waren auch an der Maisacher Straße Einsatzkräfte zu sehen. Auch die Zufahrtswege zum Brucker Bahnhof werden mittlerweile kontrolliert.

Ob das Fest am Wochenende planmäßig fortgesetzt wird, war bei Redaktionsschluss noch völlig unklar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Black Friday war fürn Goidbeitl
In unserer Lokalspitze „Ganz nebenbei“ geht es heute um den zu Ende gegangenen Freitag, überschwappendes Brauchtum, Sprachgepflogenheiten und das liebe Geld
Black Friday war fürn Goidbeitl
Heimatkalender der Foto-Freunde zugunsten der Kette
Die diesjährige Hilfsaktion der Heimatzeitung steht in den Startlöchern – und bekommt schon mal Unterstützung: Eine Gruppe aus Foto-Freunden aus dem Landkreis hat drei …
Heimatkalender der Foto-Freunde zugunsten der Kette
Selina Maria aus Nassenhausen
Im Hause Mann in Nassenhausen steht es jetzt 2:2 im Verhältnis Mann/Frau. Denn im Brucker Kreisklinikum kam Selina Maria zur Welt, das zweite Kind von Karin und …
Selina Maria aus Nassenhausen
Landwirte sollen stolz und selbstkritisch sein
Viele Landwirte und eine Menge Politiker haben beim Kreisbauerntag in Rottbach ein Novum erlebt: Mit Bezirksbäuerin Christine Singer referierte zum ersten Mal eine Frau. …
Landwirte sollen stolz und selbstkritisch sein

Kommentare