Abrissarbeiten

Das Amperbad ist weg

Olching - Die einstige Gaststätte mitten im Olchinger Ortsteil Neu-Esting ist nun Geschichte.

Einst tobte in und um das Gebäude, das 1905 erbaut wurde, das pure Leben. Doch das ist lange her. In den vergangenen Jahren entwickelte sich das Amperbad zum Schandfleck – der Putz bröckelte bereits, einige Fenster waren vernagelt. Ende Februar hatte der Bauausschuss dem Abriss zugestimmt. Jetzt rollten die Bagger an. Auf dem Grundstück sollen nun Wohnungen entstehen. Ein Privatmann will dort einen Komplex mit 21 Wohneinheiten bauen, der baulich an das alte Amperbad erinnert. foto: peter weber

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunken hinterm Steuer eingeschlafen
Weil er eingeschlafen war, ist ein 24-jähriger Brucker am Samstagmorgen in der Münchner Straße von der Fahrbahn abgekommen und hat einen Zaun sowie einen Transporter …
Betrunken hinterm Steuer eingeschlafen
Betrunkener wirft Bierflasche auf Auto 
Ein 35-jähriger Bauarbeiter hat Samstagmittag in der Münchner Straße randaliert. Im Vollrausch hat er eine Bierflasche auf ein geparktes Auto geworfen. 
Betrunkener wirft Bierflasche auf Auto 
Brand in Wohnzimmer: 40.000 Euro Schaden 
In einem Wohnzimmer in einem Einfamilienhaus in Fürstenfeldbruck hat es am Samstagabend gebrannt. Auslöser war eine defekte Wärmelampe. 
Brand in Wohnzimmer: 40.000 Euro Schaden 
Das (fast) verschlafene Bücherei-Jubiläum
Generationen von Eichenauern haben dort schon geschmökert und verschiedenste Medien ausgeliehen. Heuer feiert die Gemeindebücherei ihren 50. Geburtstag. Doch fast wäre …
Das (fast) verschlafene Bücherei-Jubiläum

Kommentare