+
Die Amperbrücke wurde einmal mehr geprüft.

Amperbrücke: Straßenbauamt macht neue Tests

Fürstenfeldbruck - Bereits am Freitag waren die Pfosten und Ketten auf der Amperbrücke abmontiert worden. Der Grund: Am Sonntag nahm das Straßenbauamt erneut Tests an der Brücke vor.

Die Fahrbahn wurde zeitweise halbseitig gesperrt, damit der Spezial-Lkw halten konnte. In einem Korb wurden einige Mitarbeiter über der Amper nahe der Brücke herabgelassen. Sie schauten sich die Bausubstanz des als marode geltenden und unter Denkmalschutz stehenden Überwegs an.

Die Tests dauerten nicht allzu lange. Am Nachmittag waren beide Fahrspuren wieder frei. Auf die Ergebnisse der unterschiedlichen Prüfungen wird man aber wohl noch warten müssen. Für die Brucker bleibt die Amperbrücke ein heikles Thema. Eigentlich müsste sie neu gebaut werden. Doch das würde bedeuten, dass auch schwere Lkw künftig durch die Innenstadt fahren.

vu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für 70 Bewohner im Tonwerk hat das 30-Megabit-Zeitalter begonnen
Emmering - Im kleinen und abgelegenen Emmeringer Ortsteil Tonwerk wurde jetzt der Eintritt in das 30-Megabit-Zeitalter bei Kaffee und Kuchen und mit diversen Ansprachen …
Für 70 Bewohner im Tonwerk hat das 30-Megabit-Zeitalter begonnen
Schnelles Internet für kleine Ortsteile
Mittelstetten Die Ortsteile von Mittelstetten sollen endlich schnelles Internet bekommen. Das freut die Gemeinde. Groll schürt dagegen, dass die Telekom die Kabel durch …
Schnelles Internet für kleine Ortsteile
A 96-Ausbau und Lärmschutz: Jetzt wird’s ernst
Germering – Die Autobahndirektion Südbayern führt in den kommenden Wochen zwischen Oberpfaffenhofen und Germering umfangreiche Baumfällarbeiten für den sechsstreifigen …
A 96-Ausbau und Lärmschutz: Jetzt wird’s ernst
Bei ihm wird seit 20 Jahren irisch gefeiert
Germering – Seit 20 Jahren wird im Irish Pub Cobbler’s im Schusterhäusl die irische und die schottische Tradition hochgehalten. Das Jubiläum feierte Inhaber Martin …
Bei ihm wird seit 20 Jahren irisch gefeiert

Kommentare