In Bruck

Amtsarzt: OB Pleil legt keinen Widerspruch ein

Fürstenfeldbruck - OB Klaus Pleil hat während der nun abgelaufenen Frist von einem Monat keinen Widerspruch gegen das Gutachten des Amtsarztes eingelegt. 

In diesem steht, dass der kranke OB dauerhaft dienstunfähig ist. Der Stadtrat wird deshalb in seiner öffentlichen Sitzung am Montag, 16. Januar, 19 Uhr, im Rathaus darüber entscheiden, ob der OB aus seinem Amt entlassen wird. Dies gilt als wahrscheinlich. Als Termin für die Neuwahl schlägt die Verwaltung den Sonntag, 7. Mai, vor. Das letzte Wort in der Terminfrage hat (formal) die Kommunalaufsicht des Landratsamts.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gröbenzeller Zentrum: Über 2000 Kippen eingesammelt
Der Gröbenzeller Bund Naturschutz (BN) hatte zu einem Ramadama im Zentrum aufgerufen. Die Aktion war zwar sehr erfolgreich, aber nicht erfreulich: über 2000 Kippen …
Gröbenzeller Zentrum: Über 2000 Kippen eingesammelt
Stromausfall in Maisach und Gernlinden
Rund 900 Haushalte in Maisach und im Ortsteil Gernlinden waren am Mittwoch ab 14.32 Uhr ohne Strom. Bei Erdarbeiten war ein Kabel beschädigt worden.
Stromausfall in Maisach und Gernlinden
Olchings ältester Verein vor dem Aus
Seit über 140 Jahren kümmert sich der Olchinger Veteranen- und Kameradschaftsverein um Brauchtum und Geselligkeit im Ort. Doch das könnte bald vorbei sein: Olchings …
Olchings ältester Verein vor dem Aus
„Shoppen“ ist zum Schießen
Zehn Großstadt-Singles werden beim Speed-Dating aufeinander losgelassen – große Egos mit hohen Ansprüchen, für welche die Suche nach Liebe so ist wie „Shoppen“. Die …
„Shoppen“ ist zum Schießen

Kommentare