+
Die Lieblingsfigur des Parodisten Wolfgang Krebs ist Edmund Stoiber. Foto: tb

Amüsante Stoiber-Schau in der Stadthalle

Germering - Edmund Stoiber ist wieder da. Allerdings nicht auf der politischen Bühne, sondern auf der Bühne des Amadeussaals der Germeringer Stadthalle.

In Germering bereitete Stoibers kabarettistisches Double Wolfgang Krebs im Rahmen seines Soloprogramms "Ja, mia kennan!" vor rund 150 Besuchern das Comeback des ehemaligen Ministerpräsidenten vor.

Zur Freude des Publikums strich Krebs die rhetorischen Fähigkeiten des ehemaligen Ministerpräsidenten ausführlich heraus. Und auch seine "Konkursverwalter, äh, Nachfolger" Günther Beckstein und Horst Seehofer treten auf.

Das Programm besteht überwiegend aus Politikerreden, ist aber angenehm abwechslungsreich. Mal agiert Krebs am Rednerpult, mal am Tisch, mal als Videoaufnahme, die er live in einem Puppentheater ähnlichen Fernseher darstellt, immer mit vollem Elan, Tempo und Bühnenpräsenz. Zwei sehr unterhaltsame Stunden lang. (mo)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schüler baut Bücherstube für Hattenhofen
Ausleihen, lesen, behalten oder selbst Bücher hinbringen: In Hattenhofen gibt es jetzt eine Bücherstube, die genau das möglich macht, 24 Stunden am Tag, sieben Tage die …
Schüler baut Bücherstube für Hattenhofen
Sanitäter retten Kind - und werden von Autofahrer beschimpft
Rettungssanitäter haben sich in Fürstenfeldbruck um ein kollabiertes Kind gekümmert. Ein Autofahrer wollte nicht warten und rastete aus. 
Sanitäter retten Kind - und werden von Autofahrer beschimpft
Grüne sind entsetzt über Steinwüste am Bahnhof
Den Puchheimer Grünen wird die Stadt zu grau. Sie haben einen Antrag an den Stadtrat verfasst, dass Grüninseln und Rondelle in Kreisverkehren Zug um Zug in den kommenden …
Grüne sind entsetzt über Steinwüste am Bahnhof
Pferd sexuell missbraucht: Mann (21) muss in Psychiatrie - und gilt jetzt als gefährlich
Sexueller Missbrauch eines Pferdes. Diese Tat wurde nun einem 21-Jährigen im bayerischen Ebersberg nachgewiesen. Auch sonst gilt der Mann als gefährlich. Er wurde …
Pferd sexuell missbraucht: Mann (21) muss in Psychiatrie - und gilt jetzt als gefährlich

Kommentare