In Germering

Angriff mit dem Kinderschirm

Germering - Wieder ein Angriff auf eine Bahnmitarbeiterin: Eine 22-Jährige hat versucht, mit ihrem Schirm zuzuschlagen.

Die Bulgarin wurde am Donnerstag kurz vor 18 Uhr in der S8 vor Germering kontrolliert. Gegenüber dem Kontrollpersonal zeigte sie statt eines Fahrscheines eine Fahrpreisnacherhebung und einen Ausweis vor. Als die 57-jährige Kontrolleurin beides in ihren Händen hielt, versuchte die 22-Jährige mit einem mitgeführten Kinderregenschirm nach der der Kontrolleurin zu schlagen.

Die Mitarbeiterin konnte sich laut Bundespolizei abdrehen und wurde nur an der Schulter gestreift. Einen weiteren Angriff konnte sie durch Festhalten des Schirmes verhindern. Beim Halt in Germering flüchtete die Bulgarin, ließ jedoch ihren Ausweis zurück. Auch sie wird sich nun wegen Erschleichen von Leistungen und versuchter gefährlicher Körperverletzung strafrechtlich verantworten müssen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Allinger Bücherei: Fokus auf junge Leser
Eigentlich müsste die Gemeindebibliothek „Aktiv-Bücherei“ heißen, meinte der zuständige Kulturreferent Max Brunner nach der Präsentation im Gemeinderat. 
Allinger Bücherei: Fokus auf junge Leser
Egenhofen erhöht Gewerbesteuer
Der Gemeinderat hat den Gewerbesteuerhebesatz erhöht: von 300 auf 315 Punkte.
Egenhofen erhöht Gewerbesteuer
Straßensanierung wird teurer
Schlechte Nachricht für die Gemeinde und die Grundstücksbesitzer an der Brucker Straße: Die Sanierung der Straße im Osten wird sich verteuern. 
Straßensanierung wird teurer
Kanalgebühren sinken
Die Kanalgebühren für die Türkenfelder sinken. Ab März zahlen die Bürger pro Kubikmeter Abwasser nur noch 1,71 statt wie bisher 1,80 Euro. 
Kanalgebühren sinken

Kommentare