Zweigstraße

Asyl-Container: Gröbenzell braucht Areal als Baustellen-Lager

Gröbenzell – Das Tauziehen um ein Grundstück an der Zweigstraße, auf dem das Landratsamt Asyl-Container errichten will, geht weiter. Jetzt gab die Gemeinde an, dass sie das Areal als Baustellen-Lager für den Rathaus-Neubau braucht.

Wie berichtet möchte das Landratsamt auf einem Grundstück eine Containeranlage errichten. Bis zu 64 Flüchtlinge sollen dort untergebracht werden. Doch die Gemeinde hat mit dem Areal ganz andere Pläne. Die Kreisbehörde will im Frühjahr mit dem Bau der Anlage beginnen. Eine Baugenehmigung und eine Verpflichtungsermächtigung der Regierung von Oberbayern liegen auch bereits vor. Doch um bauen zu können, müsste die Gemeinde das knapp 1800 Quadratmeter große Grundstück an das Landratsamt verpachten. Dazu hat die Kreisbehörde nun eine Anfrage ans Rathaus gestellt, die im Gemeinderat behandelt wurde.

Für achteinhalb Jahre will das Landratsamt das Areal pachten und dafür pro Quadratmeter 1,58 Euro bezahlen. Der Gemeinderat hat aber jetzt klargestellt, dass das Grundstück als Baustellenlager benötigt wird. Dieses wird im Rahmen des Rathaus-Neubaus gebraucht.

Ein anderes Grundstück gebe es dafür nicht, so Bürgermeister Martin Schäfer (UWG). Und der Rathausplatz könne für das Lager nicht gesperrt werden. Auch der Parkplatz neben dem Polizeigebäude soll freigehalten werden, da wegen der Rathaus-Baustelle etliche Stellplätze im Ortszentrum wegfallen werden.

Freie Grundstücke stehen lediglich auf dem Züblingelände und am Ortsausgang in Richtung Olching zur Verfügung, so Schäfer. Aus logistischen Gründen sei es aber nicht möglich diese Grundstücke als Lager zu nutzen. Das Rathaus wird dem Landratsamt nun Alternativgrundstücke für die Asyl-Containervorschlagen. (sus)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schon wieder Plakate beschmiert 
Eichenau - Schon wieder wurden Wahlplakate der SPD beschmiert. Diesmal in Eichenau. 
Schon wieder Plakate beschmiert 
Betrunkener überfährt Kreisel
Maisach – Den Heimweg vom Volksfest hätte ein 22-Jähriger besser nicht im eigenen Auto angetreten. Blau wie er war scheiterte er in der Nacht auf Sonntag am Kreisverkehr …
Betrunkener überfährt Kreisel
Unwetter-Walze tobt über dem Landkreis 
Landkreis - Das Unwetter am Freitagabend hat auch in der Region Fürstenfeldbruck getobt. Erst gab es eine grandiose Blitzshow. Dann kamen Sturm und Starkregen – und …
Unwetter-Walze tobt über dem Landkreis 
Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück
Durch den Wettbewerb tz-Wiesn-Madl fanden sie zusammen - jetzt hat Giuliana, die Gewinnerin von 2016, ihren Tobias geheiratet. 
Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück

Kommentare