In Fürstenfeldbruck

Asylbewerber bei Streit verletzt

Fürstenfeldbruck - Bei einem heftigen Streit unter Asylbewerbern am Montagnachmittag in Bruck hat ein 19-jähriger Flüchtling Schnittverletzungen erlitten. Die Polizei fahndet nach den Tätern.

Mehrere Bewohner einer Asylunterkunft stritten am frühen Montagnachmittag auf einem Waldweg im Bereich der Straße Am Rain lauthals miteinander, wie Zeugen beobachteten. Im weiteren Verlauf schlugen zwei bislang unbekannte Personen aus einer Gruppe von Asylbewerbern auf ihren 19-jährigen Landsmann ein und verletzten diesen auch noch mit einer abgebrochenen Glasflasche.

Die vierköpfige Gruppe mit den beiden Tatverdächtigen entfernte sich im Anschluss. Eine sofortige Fahndung durch die Polizei blieb ohne Erfolg. Der Verletzte musste mit einer Platzwunde am Kopf und Schnittverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden, so die Kripo.

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt derzeit wegen gefährlicher Körperverletzung. Nach deren Erkenntnissen war es bereits am Vortag offenbar bei der Essensausgabe zu Streitigkeiten zwischen Bewohnern der Unterkunft gekommen. Gestern Mittag trafen die Kontrahenten erneut zufällig aufeinander und der Streit eskalierte. Die Ermittlungen zur Identifizierung der Tatverdächtigen dauern an

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coca Cola investiert Millionen am Standort Fürstenfeldbruck
Coca-Cola investiert am Standort Fürstenfeldbruck einen siebenstelligen Betrag in die Produktion von Glas-Mehrwegflaschen.
Coca Cola investiert Millionen am Standort Fürstenfeldbruck
Auf der ganzen Welt angelt er Karpfen, Lachs und Hecht
Er ist Fischer mit Leib und Seele. Seit mittlerweile 60 Jahren ist Anton Heimrath bei den Bezirksfischern und hat schon in vielen Ländern Lachse und Forellen aus dem …
Auf der ganzen Welt angelt er Karpfen, Lachs und Hecht
Abenteuer in Afrika für Gröbenzeller Schüler
Die Rudolf-Steiner-Schule stellt heuer einen Rekord auf. So viele Schüler wie noch nie nehmen an dem Projekt Weltklasse teil. 
Abenteuer in Afrika für Gröbenzeller Schüler
Trotz Steuerminus: Der Stadt geht’s gut
Der städtische Haushalt hat ein Volumen, das sogar OB Andreas Haas erstaunt. Es liegt bei 117 Millionen Euro und veranlasste Haas bei den Vorberatungen im Hauptausschuss …
Trotz Steuerminus: Der Stadt geht’s gut

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion