Auf der A99 bei Germering

Bruckerin (20) baut Unfall mit 2 Promille

Mit zwei Promille Alkohol im Blut hat eine junge Frau aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck am frühen Sonntagmorgen einen Unfall auf der A99 verursacht.

Germering/Fürstenfeldbruck - Die Polizei schildert den Vorfall so: Eine 20-Jährige aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck befuhr am Sonntagmorgen gegen 00:30 Uhr mit ihrem BMW die A99 in Fahrtrichtung Lindau. An der Anschlussstelle Germering-Nord kam sie aus zunächst ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. 

Die Unfallverursacherin war vor Ort nicht ansprechbar und wurde zur weiteren Untersuchungen in eine Münchner Klinik eingeliefert. Dort konnte sehr schnell der Grund für das Abkommen von der Fahrbahn festgestellt werden: Ein erster Test ergab eine Wert von 2 Promille Alkohol im Blut. 

Glücklicherweise wurden keine anderen Verkehrsteilnehmer gefährdet und auch die Unfallfahrerin wurde nur leicht verletzt. 

Der Führerschein der 20-jährigen wurde sichergestellt. Ferner erwartet sie nun ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung. Am Fahrzeug und den Autobahneinrichtungen entstand ein Gesamtschaden von ca. 20.000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Black Friday war fürn Goidbeitl
In unserer Lokalspitze „Ganz nebenbei“ geht es heute um den zu Ende gegangenen Freitag, überschwappendes Brauchtum, Sprachgepflogenheiten und das liebe Geld
Black Friday war fürn Goidbeitl
Heimatkalender der Foto-Freunde zugunsten der Kette
Die diesjährige Hilfsaktion der Heimatzeitung steht in den Startlöchern – und bekommt schon mal Unterstützung: Eine Gruppe aus Foto-Freunden aus dem Landkreis hat drei …
Heimatkalender der Foto-Freunde zugunsten der Kette
Selina Maria aus Nassenhausen
Im Hause Mann in Nassenhausen steht es jetzt 2:2 im Verhältnis Mann/Frau. Denn im Brucker Kreisklinikum kam Selina Maria zur Welt, das zweite Kind von Karin und …
Selina Maria aus Nassenhausen
Landwirte sollen stolz und selbstkritisch sein
Viele Landwirte und eine Menge Politiker haben beim Kreisbauerntag in Rottbach ein Novum erlebt: Mit Bezirksbäuerin Christine Singer referierte zum ersten Mal eine Frau. …
Landwirte sollen stolz und selbstkritisch sein

Kommentare