Überblick über Veranstaltungen im landkreis

Auf geht’s zum Faschings-Endspurt!

  • schließen

Die narrische Zeit setzt zum Endspurt an. Bei Umzügen, Faschingstreiben und beim Weiberfasching geht es rund. Dabei gibt es Neues – aber auch traditionelle Gaudi. Ein kleiner Überblick.

Landkreis Der Rosenmontagsball in Adelshofen ist einer der Höhepunkte der närrischen Zeit im westlichen Landkreis – und das schon seit der Gebietsreform vor über 40 Jahren. Die drei Feuerwehren aus Nassenhausen, Luttenwang und Adelshofen organisieren den Ball gemeinsam, erklärt Konrad Schmid (59). Er ist seit sechs Jahren Vorsitzender der Adelshofener Feuerwehr.

„Die Tradition und das Flair machen unseren Ball besonders“, sagt Schmid. „Es ist keine Party, bei uns wird noch richtig getanzt.“ Für die passende Musik sorgt die Band „Take it easy“. Die Veranstaltung lockt Jahr für Jahr zahlreiche Maschkera an, die Besucher kommen teils von weit her. Karten für die Feier am Montag, 27. Februar, in der Mehrzweckhalle gibt es für acht Euro an der Abendkasse. Los geht’s um 20.30 Uhr, Einlass ist bereits um 19 Uhr. Und welches Kostüm wird Organisator Konrad Schmid wählen? „Vermutlich keines“, sagt er schmunzelnd. „Als Hauptinitiator muss ich nüchtern und immer erreichbar sein, falls etwas passiert.“

Weiberfasching im Landkreis Fürstenfeldbruck

Frauen an die Macht heißt es am Donnerstag, 23. Februar, beim Weiberfasching – etwa bei der Brucker Heimatgilde. Ab 19 Uhr wird in der Marthabräuhalle, Augsburger Straße 41, gefeiert. Es spielt die Band „Partytime“. Karten zu je zehn Euro gibt es bei der Metzgerei Reich (Pucher Straße 28), bei Bruxx Fashion for men (Dachauer Straße 8) und bei der Sparkasse Fürstenfeldbruck (Geschäftsstelle Buchenau Bahnhof).

Am selben Tag haben die Frauen auch beim Weiberfasching der Faschingsfreunde Fürstenfeldbruck im Bürgerhaus Mammendorf das Zepter in der Hand. Die Ladies Night beginnt um 18 Uhr. Ein Shuttle-Service bringt die Gäste von Fürstenfeldbruck nach Mammendorf. Karten gibt es im Vorverkauf bei Tabakwaren Bosch (Hauptstraße 2) oder im Bürgerhaus.

In „Takis Taverne“, dem Vereinsheim des FC Puchheim an der Bürgermeister-Ertl-Straße 7a, startet der Weiberfasching um 19 Uhr. Für Unterhaltung sorgt auch das Puchheimer Männerballett. Karten zu je fünf Euro gibt es im Vorverkauf bei Das Schokolädchen (Lochhauser Straße 36,), Takis Taverne oder der Geschäftsstelle des FC Puchheim (Bürgermeister-Ertl-Straße 1). Sechs Euro kostet eine Karte an der Abendkasse.

Gleich dreimal wird in Olching Weiberfasching gefeiert: Am Donnerstag, 23. Februar, gibt es ab 19 Uhr eine Party im Kolpingheim, Wolfstraße 9, sowie ab 18.30 Uhr im katholischen Pfarrheim, Pfarrstraße 8. Tags darauf geht es ab 19 Uhr im Vereinsheim des SC Olching, Toni-März-Straße 25, rund. Es spielt DJ Johnny English und das OTF Männerballett tritt auf. Karten an der Abendkasse kosten zehn Euro.

DJ Flo und das Männerballet „Wild Boys“ heizen beim Weiberfasching am Donnerstag, 23. Februar, im Pfarrheim in Puchheim-Ort ein. Ab 18Uhr geht’s los. Der Eintritt inklusive Buffet kostet 15 Euro. Männer dürfen erst ab 22 Uhr mitfeiern.

Auch in Eichenau regieren die Frauen am narrischen Donnerstag. Die Frauenunion lädt ab 17 Uhr zum Weiberfasching in der Friesenhalle, Hauptstraße 60, ein.

Die Gardetreffen im Landkreis Fürstenfeldbruck

Fans von Tanz, Akrobatik, Musik und farbenfrohen Kostümen sollten das Supergardetreffen der Heimatgilde Fürstenfeldbruck besuchen. „Die Brucker“ versprechen „Showtanz auf höchstem Niveau“: Mehr als zehn Garden aus ganz Bayern zeigen am Sonntag, 26. Februar, im Stadtsaal in Fürstenfeldbruck ihr Können. Los geht’s um 18 Uhr, Einlass ist schon ab 17 Uhr. Tisch- und Emporenkarten kosten zwölf, Saalkarten ohne Sitzplatz zehn Euro. Kinder unter 16 Jahren zahlen sechs Euro.

Kinderfasching im Landkreis Fürstenfeldbruck

Natürlich ist Fasching auch ganz speziell etwas für Kinder. Für die Buben und Mädchen gibt es noch jede Menge Gelegenheiten, ihre tollen Kostüme zu zeigen und Gaudi zu haben. Zum Beispiel am Samstag, 25. Februar, beim Kinderfestival der Fürstenfeldbrucker Faschingsfreunde. Start ist um 14 Uhr im Mammendorfer Bürgerhaus. Karten gibt es im Vorverkauf bei Tabakwaren Bosch, Hauptstraße 2, in Fürstenfeldbruck oder im Bürgerhaus.

Um 14.30 Uhr beginnt die Kinderfaschingsparty des SV Adelshofen/Nassenhausen in der Adelshofener Mehrzweckhalle, am Sportplatzweg. Sechs Euro kostet der Eintritt inklusive Verzehr für die Kleinen, begleitende Erwachsene zahlen nichts.

Die Olchinger Faschingsgilde organisiert am Sonntag, 26. Februar, einen Kinderfasching. Mit dabei sind das Prinzenpaar und eine Showtanzgruppe. Es gibt auch ein Spieleprogramm. Beginn ist um 14 Uhr im Kolpingheim, Wolfstraße 9.

Zwischen 14 und 17 Uhr geht es auch beim Kinder- und Familienfasching in der Brucker Pfarrei St. Bernhard Rothschwaiger Straße 53, rund. Eingeladen sind Familien mit Kindern im Alter von bis zu zehn Jahren. Der Eintritt ist gratis. Gefeiert wird mit Musik, Tanz- und Partyspielen, für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Kinder- und Jugendgarde der Faschingsfreunde tritt auf.

Die Faschingsumzüge im Landkreis Fürstenfeldbruck

Zehntausende zieht jedes Jahr der Straßenfasching an. Die meisten Menschen kommen jedes Jahr zum Olchinger Faschingszug. Der Gaudiwurm startet am Faschingsdienstag, 28. Februar um 14 Uhr. Vorher stellen sich die Teilnehmer entlang der Feursstraße, vom Golfplatz bis zum Daxerhof, auf. Ebenfalls am Faschingsdienstag setzt sich der Faschingszug in Mammendorf in Bewegung. Ein Jubiläum feiert heuer der Gernlindner Faschingszug. Er wird seit 70 Jahren veranstaltet. Der Gaudiwurm beginnt am Sonntag, 26. Februar um 14 Uhr vor dem Bürgerzentrum. Ebenfalls Tradition hat das Faschingstreiben in Germering vor der Stadthalle. Um 13 Uhr geht’s los. Erstmals gibt es heuer auch in Bruck ein Faschingstreiben, nämlich am Rosenmontag, 27. Februar, ab 11 Uhr am Geschwister-Scholl-Platz. Die Schäffler und verschiedene Tanzgruppen und Musiker treten auf. Zur Stärkung gibt es Krapfen und Kaffee.

Die Faschingsbälle im Landkreis Fürstenfeldbruck

Die Nacht zum Tag machen die Gäste der Faschingsbälle. In Mammendorf findet am Freitag, 24. Februar, der Burschenball statt. Gefeiert wird ab 20 Uhr im Bürgerhaus. Der Eintritt beträgt sechs Euro, Einlass ab ab 16 Jahren. Es spielt die Band „Die Sternenfänger“. In Emmering geht es am Samstagabend beim Sportlerball rund. Er findet erstmals nach der Sanierung der Amperhalle statt. Es spielen die Band „Tropical Rain“ und DJ „My T Chris“. Der Ball ist ausverkauft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jamaika-Desaster: Abgeordnete bietet Telefon-Gespräche an
Nach dem Aus der Jaimaka-Sondierungen stellt die neue CSU-Abgeordnete aus dem Wahlkreis Bruck/Dachau eine große Verunsicherung in der Bevölkerung fest. Sie greift daher …
Jamaika-Desaster: Abgeordnete bietet Telefon-Gespräche an
Seniorenwohnen stößt auf geteiltes Echo
Die Idee für eine betreute Seniorenwohnanlage an der Staatsstraße 2027 – der sogenannten Panzerstraße – bei Kaltenberg ist im Gemeinderat auf ein geteiltes Echo …
Seniorenwohnen stößt auf geteiltes Echo
Schöngeisinger pflanzen 200 Bäume an einem Vormittag
 Ran an den Spaten und raus in den Wald: Trotz ungemütlichen Novemberwetters rückte ein Grüppchen Freiwilliger zu einer Bürger-Pflanzaktion im Gemeindewald aus. 
Schöngeisinger pflanzen 200 Bäume an einem Vormittag
Komplizierter Weg zu neuem Kindergarten
Ein Großprojekt hat sich die Gemeinde Adelshofen für das Jahr 2018 vorgenommen. Der Kindergarten St. Michael soll neu gebaut werden. Was das Vorhaben kompliziert macht: …
Komplizierter Weg zu neuem Kindergarten

Kommentare