+
Bestens vorbereitet: Der Spieleverleih wird 30 Jahre alt und lädt daher zum Tag des Spiels.

Auf zum Tag des Spiels

Fürstenfeldbruck – Der kommende Samstag, 18. November, steht ganz im Zeichen des Spiels: Unter dem Motto „Spielen ohne Grenzen“ startet am 19. November an acht Orten im Landkreis der Tag des Spiels. Anlass ist das 30-jährige Bestehen des Spielverleihs im Landratsamt.

Alle, die Freude am Spielen haben oder einfach mal vorbeischauen wollen, sind zum Mitmachen eingeladen, so das Landratsamt: Viel-Spieler, Wenig-Spieler, geduldige und wilde Spieler, große und kleine Spieler, Spielefreaks und Spiele-Neulinge, Familien und Einzelpersonen, Menschen mit und ohne Behinde-rung, mit mehr und mit weniger Deutschkenntnissen.

Das Programm bietet eine bunte Mischung aus Aktions- und Geschicklichkeitsspielen, aus Brett- und Gesellschaftsspielen sowie einem Jubiläumspreisrätsel und vielen anderen Angeboten rund um das Spiel. Im Landratsamt eröffnet Vize-Landrätin Martina Drechsler um 14 Uhr die Veranstaltung, die bis 19 Uhr dauert. Die Kreisbehörde verwandelt sich für diesen Tag in einen bunten und vielseitigen Platz.

Als besondere Attraktion steht für die kleinen Besucher die Hüpfburg des Kreisjugendrings im großen Sitzungssaal bereit. Beim Memory-Turnier und der Spielerallye winken Preise und ist vielleicht die eine oder andere Geschenkidee zu Weihnachten mit dabei, so eine Sprechin des Jugendamts, dem der Verleih untersteht. In der Volkshochschule Fürstenfeldbruck wird in Zusammenarbeit mit dem Jugendmigrationsdienst und der Caritas Kontaktstelle für Menschen mit Behinderung von 14 bis 17 Uhr gespielt. In den Büchereien Alling (14 bis 18 Uhr), Eichenau (14 bis 17.30 Uhr), Gröbenzell (14 bis 18 Uhr), Olching (14 bis 17 Uhr) sowie im Brucker Caritas- Sternkindergarten (14 bis 17 Uhr) und im Kindergarten Himmelszelt (10 bis 12 Uhr) wird es an diesem Tag ebenfalls Spiel-Aktionen zu unterschiedlichen Zeiten geben. Das Programm ist im Internet auch auf der Seite des Landratsamts zu finden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendlicher greift zu Messer und wird überwältigt
Ein jugendlicher Flüchtling hat in der Unterkunft in Aufkirchen eine Sicherheits-Mitarbeiterin mit einem Messer bedroht. Verletzt wurde niemand.
Jugendlicher greift zu Messer und wird überwältigt
Frau vergisst Essen auf dem Herd: Feuerwehr greift ein
Sie war auf dem Weg zur Arbeit, da fiel es ihr siedend heiß ein: Sie hatte in ihrer Wohnung Essen auf dem eingeschalteten Herd vergessen. 
Frau vergisst Essen auf dem Herd: Feuerwehr greift ein
Pilger nächtigt vor Kirche: Passanten rufen Polizei
Ein kroatischer Pilger hat in der Nacht auf Sonntag seinen Schlafplatz unmittelbar vor der katholischen Kirche am Nöscherplatz in Olching aufgeschlagen. Passanten …
Pilger nächtigt vor Kirche: Passanten rufen Polizei
Windkraft bleibt Option
Auch Mittelstetten ist jetzt endgültig aus der interkommunalen Windkraftplanung ausgestiegen. Einen entsprechenden Beschluss, wie vom Landratsamt empfohlen, fasste jetzt …
Windkraft bleibt Option

Kommentare