In der Fürstenfelder Straße

Auffahrunfall am Zebrastreifen

  • schließen

Fürstenfeldbruck – Zwei leichtverletzte Personen sind die Bilanz eines Unfalls, der am Dienstagnachmittag gegen 16.40 Uhr in der Fürstenfelder Straße auf Höhe Klosterstraße passierte.

Ein 55-jähriger Landsberieder hatte am dortigen Zebrastreifen mit seinem Toyota angehalten, weil Fußgänger die Straße überqueren wollten. Ein 23-jähriger Germeringer, der mit seinem VW Passat heranfuhr, übersah den stehenden Pkw.

Der Germeringer krachte mit seinem Wagen auf das Heck des Landsberieders. Beide Fahrer mussten vom Roten Kreuz behandelt werden und kamen mit Verdacht auf ein Schleudertrauma ins Krankenhaus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gleisarbeiten zwischen Grafrath und Geltendorf: Busse ersetzen S-Bahnen
Zwischen Grafrath und Geltendorf werden ab März die Bahngleise erneuert. Die Türkenfelder Pendler müssen in Busse umsteigen. Die Bahnhöfe Grafrath und Geltendorf sind …
Gleisarbeiten zwischen Grafrath und Geltendorf: Busse ersetzen S-Bahnen
Springmesser-Attacke und Schläge in S1 - Streckensperrung
Mit einem Messer hat ein 21-Jähriger am Montag in der S1 bei Oberschleißheim einen anderen Fahrgast bedroht und ihn verprügelt - weil dieser ihn gebeten hatte, die Füße …
Springmesser-Attacke und Schläge in S1 - Streckensperrung
Olching gestaltet Ortschronik im Eigenverlag
Die Stadt will ihre Ortschronik im Eigenverlag neu auflegen. Das hat der Hauptausschuss einstimmig beschlossen. Gleichzeitig wurden damit überplanmäßige Ausgaben in Höhe …
Olching gestaltet Ortschronik im Eigenverlag
80 000 Bücher warten auf Käufer
Die Gröbenzeller Wildmooshalle verwandelt sich am Wochenende in ein Eldorado für Leseratten. Neben Belletristik und Sachliteratur erwartet die Besucher des …
80 000 Bücher warten auf Käufer

Kommentare