13. bis 22. April 2018

Auftakt: Endlich wieder Puchheimer Volksfest

"Auf geht's, jetzt ist's wieder soweit — auf geht's heut wird nichts bereut!" Mit dem Song "Rock mi" von vooXXclub beginnt auch heuer das Puchheimer Volksfest AUFTAKT am Freitag, 13. April, um 18 Uhr.

Die zehn Tage Volksfest werden mit dem Fassanstich des Ersten Bürgermeisters eröffnet. Danach wird die Verantwortung für den Festzeltplatz an der Bürgermeister-Ertl-Straße der Wirtsfamilie Mörz übertragen.

Anstoßen mit Freibier

Die Wirte begleiten das Fest seit 2013 mit guter Küche, freundlichem Service und gemütlichem Zelt. Das erste Fass Bier ist das allerbeste, denn es ist Freibier der Brauerei Hacker-Pschorr. Tolle Fahrgeschäfte machen das erste Volksfest im Umkreis zu einem besonderen Ereignis.

Abwechslungsreiches Programm mit vielen neuen Highlights

Das Volksfest-Team der Stadt hat sich wieder ein abwechslungsreiches Programm mit neuen und altbewährten Highlights ausgedacht. Alle Gäste sollen die Zeit auf dem Puchheimer Volksfest in vollen Zügen genießen.

Neu in diesem Jahr ist der ökumenische Gottesdienst mit anschließendem Frühschoppen am Samstag, 14. April, um 11 Uhr im Festzelt. Wir freuen uns, dass die Vertreter der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde und des Katholischen Pfarrverbands diese Andacht gemeinsam gestalten werden und unserem Volksfest damit einen besonderen Segen verleihen.

Puchheimer Volksfest: Impressionen

Für den Tag der Familie am Sonntag, 15. April, haben wir uns auch ein paar neue Schmankerl ausgedacht: Ab 13 Uhr bietet der Wirt ein besonderes Familienmenü. Für kleine Kinder wird im Festzelt eine gemütliche Spielecke zur Verfügung stehen, für die Größeren wird eine Schnitzeljagd angeboten.

Im Anschluss findet heuer ganz bewusst ein ruhiger Abend mit unverstärkter, traditioneller Blasmusik statt. Der "Heimatabend" bietet die Gelegenheit für Gespräche und gemütliches Beisammensein im Kreise der Familie und Freunde.

Ein weiteres Experiment, das wir in diesem Jahr wagen, ist der Tanzabend am Mittwoch, 18. April.

Ab 19 Uhr wird ein Tanzboden im Festzelt aufgebaut. Schwungvolle Live-Musik mit beliebten Tanzmelodien und -rhythmen laden dazu ein, das Tanzbein zu schwingen.

Das Programm am ersten Volkfestwochenende im Überblick

Freitag, 13.04.

17 Uhr – Offizielle Eröffnung des Volksfestes
18 Uhr – Bieranstich durch den Ersten Bürgermeister Norbert Seidl
18 Uhr – Deerisch, live

Samstag, 14.04.

11 Uhr – Ökumenischer Gottesdienst mit der Blaskapelle Schönbrunn
14 Uhr – Standkonzert
14 Uhr – Festzug mit lokalen Vereinen
15 Uhr – Puchheimer Blasorchester
18.30 Uhr – Manyana, live

Sonntag, 15.04.

9.30 Uhr – Schafkopfen für Freunde und Profis

10 Uhr – Weißwurstwahnsinn bis 12 Uhr

13 Uhr – Familienmenü

13 Uhr – Isarflößer, live

14 Uhr – Familiennachmittag mit Spielecke für Kinder im Festzelt und Schnitzeljagd

18 Uhr – gemütlicher Heimatabend mit den Luitpoldmusikanten

Das komplette Volksfestprogramm finden Sie hier

Hier geht's ins Festzelt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mosaik der Klostergeschichte ergänzt
Die Tagung zur Geschichte des DP-Hospitals St. Ottilien hat viele Menschen zusammengebracht: Historiker, Zeitzeugen und deren Nachfahren haben mit den Mönchen das Mosaik …
Mosaik der Klostergeschichte ergänzt
Bürger kritisiert Ja zu Mobilfunk
 In der Aktuellen Viertelstunde der Maisacher Gemeinderatssitzung, in der sich Bürger zu Wort melden dürfen, gab es erneut eine Debatte um den Mobilfunk in Rottbach. 
Bürger kritisiert Ja zu Mobilfunk
Eine Woche rund um die Rassokirche
Das Patrozinium der Rassokirche am Sonntag, 24. Juni, ist Auftakt einer ganzen Rasso-Woche im Pfarrverband Grafrath-Schöngeising. 
Eine Woche rund um die Rassokirche
Stau in Sicht: Sanierung der A 96
Von Montag, 18. Juni, bis zum 20. September wird die Fahrbahn der A 96 zwischen der Anschlussstelle Windach und dem Tunnel Eching saniert. Daher kommt es zu …
Stau in Sicht: Sanierung der A 96

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.