+
Beispielfoto: dpa

In Germering

Vor den Augen der Polizei: Wirt kippt Spülwasser in Gully

Germering - Dass sie nicht nur ein Auge auf Verkehrs-, sondern auch auf Umweltsünder haben, bewiesen zwei Beamte der Germeringer Polizei.

Sie beobachteten am späten Dienstagabend, wie ein Mitarbeiter (29) des Dönerstandes an der Oskar-von-Miller-Straße beim alten AEZ im strömenden Regen den Inhalt eines Fasses in den Gully kippen wollte. In dem Wasser waren Speisereste und Fett. Damit ja nichts in den Ritzen hängen bleibt, hatte der Mann sogar schon den Kanaldeckel auf die Seite geschafft. Doch bevor der Umweltsünder das Spülwasser auskippen konnte, schritt die Polizei ein. Den Betreiber des Imbisses erwartet nun eine Strafe, die bis zu 300 Euro hoch sein kann.   (vu)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Am Sonntag, 7. Mai, findet die Oberbürgermeisterwahl in Fürstenfeldbruck statt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur OB-Wahl 2017 und zu den Kandidaten.
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Tödliche Kaninchenseuche in der Region Bruck
Im Landkreis FFB ist eine der gefährlichsten Kaninchenseuchen aufgetreten. Es handelt sich um den Virus RHD-2 (Chinaseuche). Sie führt bei fast allen der betroffenen, …
Tödliche Kaninchenseuche in der Region Bruck
Wieder Hoffnung auf Tempolimit
Die Anwohner der Graf-Rasso-Straße dürfen wieder auf eine Verkehrsberuhigung in ihrer Straße hoffen. Das Verwaltungsgericht hat entschieden, dass die Gemeinde die dort …
Wieder Hoffnung auf Tempolimit
Gemeinderat lehnt Gebührenerhöhung ab
Oberschweinbach – Die Gebühren für Krippe und Kindergarten werden nicht erhöht. Der Gemeinderat hat den entsprechenden Antrag des Trägers der Einrichtung (Fortschritt …
Gemeinderat lehnt Gebührenerhöhung ab

Kommentare