Auto angefahren und aus dem Staub gemacht

Maisach - Ein Unbekannter hat einen am Freitag zwischen 14.30 und 16.15 Uhr im Dr.-Josef-Thiel-Weg abgestellten Ford KA beschädigt und sich aus dem Staub gemacht.

Den Unfall muss er jedoch bemerkt haben, schließlich drückte er bei der Kollision die rechte Seite des Fords richtig ein. Dennoch fuhr er einfach davon, ohne den Unfall zu melden oder einen Zettel mit seinen Daten zu hinterlassen. Der Schaden am Auto, das einer 21-jährigen Maisacherin gehört, beläuft sich auf rund 3000 Euro. Die Polizei Olching, Telefon (0 81 42) 29 30, bittet um Hinweise. (tb)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Falscher Arzt rät teils minderjährigen Mädchen, sich Stromschläge zu geben und macht Aufnahmen
Ein Mann muss sich in München vor Gericht verantworten. Er hatte sich als Arzt ausgegeben und Frauen dazu gebracht, sich lebensgefährliche Stromstöße zuzufügen.
Falscher Arzt rät teils minderjährigen Mädchen, sich Stromschläge zu geben und macht Aufnahmen
Blaulicht-Ticker: Frau will palettenweise Nutella klauen - doch die Kassiererin ist aufmerksam
Rund um die Uhr sind Polizei und Feuerwehr im Landkreis Fürstenfeldbruck einsatzbereit. Wohin sie unterwegs sind und warum, erfahren Sie im Blaulicht-Ticker.
Blaulicht-Ticker: Frau will palettenweise Nutella klauen - doch die Kassiererin ist aufmerksam
Luftaufnahmen: Grabhügel aus der Bronzezeit bei Alling entdeckt
Die eigentliche Fundstelle liegt zwar knapp hinter der Gemeinde- und Landkreis-Grenze, schon auf Gilchinger Flur, aber auch im Allinger Untergrund scheint noch …
Luftaufnahmen: Grabhügel aus der Bronzezeit bei Alling entdeckt
Straßenausbau auf den letzten Drücker: Anwohner ärgern sich
 Seit 25 Jahren gibt es die Straße Am Mitterholz in Adelshofen. Endgültig hergestellt wurde sie aber nie. Sie ist lediglich mit einer Kiesdecke versehen.
Straßenausbau auf den letzten Drücker: Anwohner ärgern sich

Kommentare