Auto kracht gegen Telefonmast

Fürstenfeldbruck - Nach einem Krampfanfall ist ein 52-Jähriger am Dienstagmittag gegen einen Telefonmasten gekracht.

Der Maisacher wollte gerade losfahren und vom Hardtanger links in die Maisachaer Straße einbiegen, als er krampfte. Das Auto rollte mit eingeschlagenem Lenkrad los, zog einen Bogen über die Maisacher Straße und prallte gegen den Telefonmasten. Der 52-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht. Dort erholte er sich schnell, den Aufprall hatte er unbeschadet überstanden. Da der Mast stark eingeknickt war, kappte die Feuerwehr die Leitung. Da sie tot war, gab es keine Störungen im Telefonnetz. (tb)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus für Kult-Wirtschaft - Betreiber-Ehepaar von Kosten überrollt: „Ganzes Herzblut hineingesteckt“
Die Steiners und ihre Holledau: Sie waren eine Institution in Germering. Fast vier Jahrzehnte bewirtete das Ehepaar seine Gäste an der Friedenstraße. Doch jetzt ist …
Aus für Kult-Wirtschaft - Betreiber-Ehepaar von Kosten überrollt: „Ganzes Herzblut hineingesteckt“
Ein Fest zu Ehren von Olchings einzigem Alt-Stadtrat
Georg Steer, der von allen nur „Schorschi“ genannt wird, ist ein echtes Olchinger Urgestein. Nun hat er seinen 85. Geburtstag gefeiert – zusammen mit seiner …
Ein Fest zu Ehren von Olchings einzigem Alt-Stadtrat
Videoüberwachung zur Vandalismus-Abwehr am Gymnasium geplant
Am Gymnasium in Gröbenzell könnten im nächsten Jahr Videokameras aufgestellt werden. Damit reagieren die Verantwortlichen auf Vandalismus.
Videoüberwachung zur Vandalismus-Abwehr am Gymnasium geplant
Zimmerermeister erhält Auszeichnung
 Mit der goldenen Ehrennadel wurde der Adelshofener Zimmerermeister Wolfgang Weigl (59) vom Landesinnungsverband ausgezeichnet. 
Zimmerermeister erhält Auszeichnung

Kommentare