Auto kracht gegen Telefonmast

Fürstenfeldbruck - Nach einem Krampfanfall ist ein 52-Jähriger am Dienstagmittag gegen einen Telefonmasten gekracht.

Der Maisacher wollte gerade losfahren und vom Hardtanger links in die Maisachaer Straße einbiegen, als er krampfte. Das Auto rollte mit eingeschlagenem Lenkrad los, zog einen Bogen über die Maisacher Straße und prallte gegen den Telefonmasten. Der 52-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht. Dort erholte er sich schnell, den Aufprall hatte er unbeschadet überstanden. Da der Mast stark eingeknickt war, kappte die Feuerwehr die Leitung. Da sie tot war, gab es keine Störungen im Telefonnetz. (tb)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit ihr erlebten Behinderte Unvergessliches
Ausflüge, Kegelabende, Familien-Freizeiten: Das alles haben Roswitha Gebhardt und ihr Mann Vitus aus Emmering organisiert – und dadurch das Leben vieler Menschen mit …
Mit ihr erlebten Behinderte Unvergessliches
Blick aufs Handy – Lkw übersehen
Weil sie auf ihr Handy statt auf die Straße schaute, fuhr eine Schülerin gegen einen Lastwagen. Nur die Geistesgegenwart des Lkw-Fahrers verhinderte Schlimmes.
Blick aufs Handy – Lkw übersehen
Fünf Wehren rücken zu Kellerbrand aus
Das sah nach einem Großeinsatz aus: Doch weil am Dienstag gegen 11 Uhr gleich an zwei Orten in Bruck der Alarm losging, riefen die Feuerwehrleute Verstärkung. So rückten …
Fünf Wehren rücken zu Kellerbrand aus
Spektakuläre Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Fotos zeigen das einzigartige Phänomen
Einem Kometen-Spezialisten gelangen am Nachthimmel in Oberbayern ungewöhnliche Aufnahmen. Er fotografierte den selten Kometen „Neowise“, der im Juli zu sehen ist.
Spektakuläre Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Fotos zeigen das einzigartige Phänomen

Kommentare