Gefährliches Wendemanöver

Autofahrer flüchtet nach Auffahrunfall

Alling - Ein Autofahrer hat auf der B 2 aufgrund eines gefährlichen Manövers einen Unfall verursacht.

Er wendete auf Höhe der Anschlussstelle Alling verbotswidrig und ohne Vorankündigung. Ein VW-Fahrer hinter ihm leitete eine Vollbremsung ein. Ein nachfolgender Mitsubishi-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Anhänger des VW auf. Dabei entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Der Unfallverursacher fuhr einfach in Richtung Alling weiter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Massive Tumulte in Fürstenfeldbrucker Flüchtlingsheim
Großeinsatz in der Erstaufnahmeeinrichtung im Fliegerhorst: Mehrere Flüchtlinge randalierten und verletzten Sicherheitsmitarbeiter in der Nacht auf Sonntag.
Massive Tumulte in Fürstenfeldbrucker Flüchtlingsheim
Sechsjährige rast mit Rodel gegen Baum: Schwer verletzt
Ein Mädchen (6) war gemeinsam mit seiner Schwester beim Rodeln an einem Schlittenhang in Grafrath. Die beiden rasten gegen einen Baum, die Jüngere wurde schwer verletzt. 
Sechsjährige rast mit Rodel gegen Baum: Schwer verletzt
Starkbier-Einfluss: OB sieht sich doppelt
Man beschafft sich einen Doppelgänger, zapft zwei identisch aussehende, aber unterschiedlich befüllte Bierfassl an, stellt sich vor die Würstlbude am Viehmarktplatz und …
Starkbier-Einfluss: OB sieht sich doppelt
Germeringer Autofahrerin gegen Baum gedrängt
Eine 30-jährige Audi-Fahrerin aus Germering ist in Dachau Opfer eines heftigen Unfalls geworden.
Germeringer Autofahrerin gegen Baum gedrängt

Kommentare