Bei Stefansberg

Autofahrer prallt gegen Verkehrsschild

Maisach – Ein 53-Jähriger ist mit seinem Peugeot am Montagnachmittag bei Stefansberg gegen ein Verkehrsschild geprallt. Der Brucker war betrunken.

Der 53-Jährige fuhr um 16.16 Uhr in Richtung Stefansberg, als ihm in einer Linkskurve auf Höhe Frauenberg nach eigenen Angaben ein heller Kleinwagen auf seiner Fahrbahnseite entgegenkam. Er musste ausweichen, geriet ins Bankett und rammte das Schild. Bei der Unfallaufnahme bemerkten Polizisten, dass der Brucker nach Alkohol roch. Wie sich herausstellte, hatte er 1,1 Promille Alkohol im Blut.

Der Sachschaden wird auf rund 7000 Euro geschätzt. Am Unfallort müssen mehrere Zeugen gewesen sein. Die zuständige Polizei in Olching bittet sie, sich zu melden. Telefon: (08142) 2930.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein ehrlicher Finder aus Afghanistan
Hut ab vor diesem Asylbewerber: Ohne lange zu überlegen, hat er eine am Brucker Bahnhof gefundene Brieftasche zu Fuß quer durch die Stadt zur Polizeiinspektion gebracht.
Ein ehrlicher Finder aus Afghanistan
Allings Rohrnetz-Sanierung kostet 8,3 Millionen Euro
In fünf Abschnitten bis zum Jahr 2025 wird die Erneuerung von gut 15 Kilometern Rohrnetz in Alling abgewickelt. Das kostet insgesamt 8,3 Millionen Euro.
Allings Rohrnetz-Sanierung kostet 8,3 Millionen Euro
Streit um Emmeringer Friedhofsgebühren lebt auf
Der Streit um die neuen Friedhofsgebühren in Emmering geht weiter: Der Gemeinderat konnte sich nicht einigen. Jetzt will der Bürgermeister die Kommunalaufsicht …
Streit um Emmeringer Friedhofsgebühren lebt auf
Straßennamen: Jetzt werden Bürger befragt
Sollen Straßennamen mit Nazi-Hintergrund weg oder nicht? In Bruck zieht sich diese Debatte seit Jahren. Nun können dieBürger neue Namen vorschlagen.
Straßennamen: Jetzt werden Bürger befragt

Kommentare