Autohändler soll Kollegen geprellt haben

Westlicher Landkreis – Ein Autohändler aus dem westlichen Landkreis soll einen Kollegen aus Eichenau über den Tisch gezogen haben.

Der 54-Jährige soll 2008 und 2009 dem Eichenauer versprochen haben, fünf Gebrauchtwagen zu beschaffen. Dafür hatte der Eichenauer nach und nach 22 500 Euro übergeben, sagt er. Von den fünf Autos soll er aber kein einziges zu Gesicht bekommen haben.

 Vor dem Brucker Amtsgericht beteuerte der Angeklagte seine Unschuld. Mit einem der Autos habe er gar nichts zu tun, vier der fünf Fahrzeuge aber habe er wie zahlreiche weitere Autos auch in Italien beschafft. Diese vier habe er dem Eichenauer weiter verkauft. Doch die Fahrzeuge hätten sich als Ladenhüter entpuppt, mit der Folge, dass der Angeklagte mit seinem Händler in Italien Kontakt aufgenommen habe, um die Wagen für den Eichenauer in Florenz zu verkaufen. So sei es dann auch geschehen.

Ein Urteil wurde noch nicht gesprochen, das Verfahren wurde ausgesetzt, die Staatsanwaltschaft soll weiter ermitteln.

sus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz Rekord-Haushalt wird in Maisach konservativ geplant
Wieder ein Rekordhaushalt in Maisach: Der Etat für 2020 hat ein Gesamtvolumen von rund 54,4 Millionen Euro.
Trotz Rekord-Haushalt wird in Maisach konservativ geplant
Rund um den grünen Baum: Bahn frei für Bagger im Bahnhofsquartier
Jahrzehntelang hat es gedauert, fast eine halbe Million Euro hat es gekostet: Jetzt gibt es grünes Licht für die Bebauung der westlichen Gröbenzeller Bahnhofstraße rund …
Rund um den grünen Baum: Bahn frei für Bagger im Bahnhofsquartier
Mietvertrag ist ausgelaufen: Was kommt nach der Tankstelle?
Jahrelang gab es gleich drei Tankstellen entlang der Olchinger- und Augsburger Straße in Gröbenzell. Eine davon, die Esso, ist nun seit Wochen geschlossen.
Mietvertrag ist ausgelaufen: Was kommt nach der Tankstelle?
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Schüler und Azubis fahren ab Sommer für einen Euro am Tag. Die Gesellschafterversammlung des MVV hat am Freitag einer Finanzierung zugestimmt. Der SPD geht das nicht …
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik

Kommentare