+

Autos verkratzt: 17.000 Euro Schaden

Puchheim - 17 000 Euro Schaden in fünf Minuten: Am Sonntag gegen 15 Uhr haben Unbekannte in der Puchheimer Bahnhofstraße fünf Autos verkratzt. Die Zeit kann laut Polizei so genau benannt werden, weil einer der Fahrer nur kurz auf Höhe der Hausnummer 13 parkte.

Bereits in der Nacht auf Samstag wurden drei Reifen eines an der Moosstraße abgestellten Audi zerstochen.

Schaden: 400 Euro. Wie viel die Schmierereien an der Garage eines 67-Jährigen (Mitterlängstraße) kosten werden, ist dagegen noch unklar. Hier waren Vandalen in der Nacht auf Sonntag unterwegs. Infos an Telefon (0 81 42) 5 95 20. 

vu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kleine Sensation: Alte Fursty-Zeitung aufgetaucht
Der Brucker Hermann Greif hat im Laufe der Jahre viele Schätze zusammengetragen. Doch jetzt hat der 88-Jährige etwas ganz besonderes entdeckt: Eine Fursty-Zeitung aus …
Kleine Sensation: Alte Fursty-Zeitung aufgetaucht
Geothermie: Plakate verschwinden, Werbematerial verwirrt Bürger
Schon Tage vor dem Bürgerentscheid über eine Geothermie-Anlage in Puchheim geht es heiß her. Offenbar haben sich Bürger gemeldet, weil sie Werbematerial des Bündnisses …
Geothermie: Plakate verschwinden, Werbematerial verwirrt Bürger
Polizei ermittelt wegen islamfeindlicher Plakate
Der Gröbenzeller Bürger Detlef Arzt ist immer noch entsetzt über diese Provokation, wie er es nennt. An der Alpenstraße/Ecke Mittenwalder Straße haben Unbekannte mit …
Polizei ermittelt wegen islamfeindlicher Plakate
Schüler entdecken die Risiken der virtuellen Welt
Auf Tuchfühlung mit Filmemachern konnten Fürstenfeldbrucks Schüler gestern im Scala-Kino gehen. Dort fiel der Startschuss zur bayernweiten Schulkinowoche. Das Motto …
Schüler entdecken die Risiken der virtuellen Welt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.