B2: Transporter in Graben gedrängt

Puchheim/Eichenau - An der Abzweigung nach Puchheim und Eichenau kommt es an der B 2 immer wieder zu gefährlichen Situationen. Am Dienstag etwa konnte ein Autofahrer einen Zusammenstoß nur dadurch vermeiden, dass er in den Straßengraben auswich. 

Der 38-Jährige war um 8.45 Uhr mit seinem Ford-Transit in Richtung Fürstenfeldbruck unterwegs. Bei Puchheim-Ort fuhr er aus. In der Einschleifung nahm ihm ein schwarzen Mercedes Vito die Vorfahrt. Der 38-Jährige steuerte seinen Transporter in den Graben und rammte dort einen Leitpfosten. Der entstandene Blechschaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert. Der Vito fuhr einfach weiter. Das Kennzeichen ist nicht bekannt. Die Polizei rechnet sich aber Chancen aus, den Unfallflüchtigen zu erwischen. Der Vito hatte eine auffällige Dachbox. Zeugen werden gebeten, sich bei der Inspektion Gröbenzell zu melden, Telefon (0 81 42) 5 95 20.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jesus-Figur zerbrochen: War es der Sturm?
Bei Langwied in Moorenweis ist eine Jesus-Figur von einem Kreuz gefallen und zerbrochen. Die Polizei ermittelt.
Jesus-Figur zerbrochen: War es der Sturm?
Riesiger Bovist
Erst beim zweiten Hinsehen erkannte Jörg Lohfink aus Wenigmünchen, welchen Fund er da beim Gassigehen mit seinem Hund gemacht hatte:
Riesiger Bovist
Schnelles Internet für Allings Ortsteile
Schnelles Internet bekommen nun auch die Allinger Ortsteile Biburg, Holzhausen und Wagelsried.
Schnelles Internet für Allings Ortsteile
Dorfweiher vom  Schlamm befreit
 Ganz schön trüb war zuletzt der Löschweiher im Allinger Ortsteil Holzhausen. Sogar die Wasserversorgung aus dem Teich war nicht mehr gewährleistet. 
Dorfweiher vom  Schlamm befreit

Kommentare