B2: Transporter in Graben gedrängt

Puchheim/Eichenau - An der Abzweigung nach Puchheim und Eichenau kommt es an der B 2 immer wieder zu gefährlichen Situationen. Am Dienstag etwa konnte ein Autofahrer einen Zusammenstoß nur dadurch vermeiden, dass er in den Straßengraben auswich. 

Der 38-Jährige war um 8.45 Uhr mit seinem Ford-Transit in Richtung Fürstenfeldbruck unterwegs. Bei Puchheim-Ort fuhr er aus. In der Einschleifung nahm ihm ein schwarzen Mercedes Vito die Vorfahrt. Der 38-Jährige steuerte seinen Transporter in den Graben und rammte dort einen Leitpfosten. Der entstandene Blechschaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert. Der Vito fuhr einfach weiter. Das Kennzeichen ist nicht bekannt. Die Polizei rechnet sich aber Chancen aus, den Unfallflüchtigen zu erwischen. Der Vito hatte eine auffällige Dachbox. Zeugen werden gebeten, sich bei der Inspektion Gröbenzell zu melden, Telefon (0 81 42) 5 95 20.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Er ist noch täglich in seinem Autohaus
August „Gustl“ Rasch hält immer noch das Steuer fest und richtungsweisend in seiner Hand. Nicht nur in seinen heiß geliebten Oldtimern, sondern auch in seinem …
Er ist noch täglich in seinem Autohaus
Volksschwimmen am Pucher Meer
Die Wasserwacht Fürstenfeldbruck lädt am Samstag, 21. Juli, von 11 bis 17 wieder zum traditionellen Volksschwimmen am Pucher Meer. 
Volksschwimmen am Pucher Meer
Niederbronner Weg frei für Radfahrer
Radfahrer dürfen in Zukunft durch den Niederbronnerweg fahren. 
Niederbronner Weg frei für Radfahrer
100 Gröbenzeller basteln an ihrem Zentrum
Die Gröbenzeller sind daran interessiert, ihr Ortszentrum aktiv mitzugestalten. Trotz strahlenden Sonnenscheins kamen etwa 100 Bürger zur Planungswerkstatt ins …
100 Gröbenzeller basteln an ihrem Zentrum

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.