Warnung für München: KATWARN löst wieder aus - Heftige Gewitter mit extremem Starkregen kommen

Warnung für München: KATWARN löst wieder aus - Heftige Gewitter mit extremem Starkregen kommen
Ferdinand aus Kottgeisering
+
Ferdinand aus Kottgeisering

Ferdinand aus Kottgeisering

Haus gebaut, Sohn gezeugt und den zu pflanzenden (Geburts-)Baum schon ausgesucht - bis jetzt hat Michael Entholzner (33) aus Kottgeisering alles richtig gemacht. Aber bei dieser doch sehr auf den Mann ausgerichteten Lebensweisheit fehlt etwas ganz entscheidendes: das Kind auf die Welt gebracht. Und das ist natürlich in erster Linie der Verdienst seiner Frau Sabine (36). Immerhin war der solze Vater bei der Geburt Mitte Juni im Fürstenfeldbrucker Kreiskrankenhaus auch dabei. „Das war in der Corona-Zeit keine Selbstverständlichkeit und wir haben lange nicht gewusst, ob das möglich sein wird“, gibt Michael Entholzner zu bedenken. Eine Woche nach dem errechneten Termin tat Ferdinand dann seinen ersten Schrei und erlöste damit seine Mutter. „Auch wenn die Schwangerschaft völlig unkompliziert verlief, wolle ich zum Schluss definitiv nicht mehr schwanger sein“, erzählt Sabine Entholzner von den aufregenden zehn Stunden vor der Geburt. Die Corona-Zeit hatte auch positive Seiten, denn Vater Michael arbeitete als IT-Spezialist viel im Homeoffice und erlebte die Schwangerschaft hautnah mit. Ein Name für das erste Kind der Entholzners war schnell gefunden, weil je ein Großvater der beiden Eltern als Namensgeber fungierte. Ferdinand hieß Michaels Opa, Otto Sabines Opa. Ob Ferdinand Otto genau wie seine Groß- und Urgroßeltern Mesner der Kottgeiseringer Kirche wird, steht dagegen noch nicht fest. Jedenfalls hat Ferdinands Oma Angelika dank bester Kontakte zum Pfarrer schon mal einen zeitnahen Tauftermin vereinbart.

Noch mehr Babys des Tages aus Fürstenfeldbruck gibt es hier.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lara aus Gröbenzell
Nach den Buben Alex (7) und Rafael (5) durften sich Katharina Lenz und Patrick Tschirner nun über die Geburt ihrer ersten Tochter freuen. Ihre Lara kam im Brucker …
Lara aus Gröbenzell
Aurelio aus Eichenau
Es gab wieder Nachwuchs im Hause von Ethnikos-Kicker Alessandro Tolve und seiner Frau Anja. Im Brucker Klinikum wurde jetzt Sohn Nummer zwei geboren. Aurelio wurde nach …
Aurelio aus Eichenau
Ludwig aus Mammendorf
Ramona und Christian Stangl aus Mammendorf sind erneut Eltern geworden. Ihr zweiter Sohn erblickte im Brucker Klinikum das Licht der Welt. Der Bub bekam die Namen Ludwig …
Ludwig aus Mammendorf

Kommentare