+
Mila Elisabeth aus Fürstenfeldbruck

Mila Elisabeth aus Fürstenfeldbruck

Pünktlich zum Saisonstart am Wochenende haben Brucks Drittliga-Handballer noch einen Neuzugang bekommen - zumindest im Mitgliederverzeichnis. Denn die erste Amtshandlung, die Richard Ostermeir vollzog, nachdem er von seiner Tochter Ines (M. neben ihrer Schwester Carola) und Schwiegersohn Daniel Piontek erstmals zum Opa gemacht wurde, war ein Aufnahmeantrag beim TuS Fürstenfeldbruck. Die kleine Enkelin heißt Mila Elisabeth, ist 3130 Gramm schwer und 49 Zentimeter groß. Ihr gilt nun (fast) die ganze Aufmerksamkeit des seit einem gefühlten halben Jahrhundert als Teambetreuer fungierenden „Richi“. Am Samstag muss das Mädel für ein paar Stunden auf den Opa verzichten. Denn der hat Pflichtaufgaben beim ersten Punktspiel in der 3. Bundesliga in Hochdorf zu verrichten.

Noch mehr Babys des Tages aus Fürstenfeldbruck gibt es hier.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Valentin aus Moorenweis
Besser geht’s nicht: Pünktlich zum errechneten Termin am Valentinstag erblickte der dritte Sohn von Julia und Patric Schneider aus Moorenweis, Ortsteil Langwied, das …
Valentin aus Moorenweis
David aus Fürstenfeldbruck
Ursula und Toni Hebrang aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt ihres dritten Kindes. David Valentin erblickte mit einem Geburtsgewicht von 3260 Gramm und einer …
David aus Fürstenfeldbruck
Milena aus Fürstenfeldbruck
Maria und Olcay Yilmaz freuen sich über die Geburt ihres ersten Kindes. Milena legte eine Punktlandung hin und kam genau am errechneten Geburtstermin zur Welt. Die …
Milena aus Fürstenfeldbruck

Kommentare