Traumnote

Bayerns bester Oberschüler

Maisach - Bayerns Bester Oberschüler kommt aus Maisach: Andreas Mader (19) hat seinen Abschluss an der städtischen Berufsoberschule in München mit einem Traumschnitt von 1,0 abgeschlossen.

Konkret hat er die Ausbildungsrichtung Wirtschaft und Verwaltung eingeschlagen. Dabei hat Andreas Mader das Fachabitur quasi nebenbei gewuppt. „Ich habe eine duale Ausbildung bei BMW gemacht. Also habe ich in drei Jahren die Ausbildung zum Industriekaufmann abgeschlossen und nebenbei das Fachabi geschrieben.“ Die Abschlussprüfungen für seine Ausbildung liefern parallel zu den Vorbereitungen auf die Abi-Tests. Deshalb war Mader auch ein wenig überrascht, als er seine Ergebnisse bekam. „Ich hätte nicht damit gerechnet, dass es so gut ausgeht.“

Schon an der Realschule in Maisach hatte er sehr gute Noten. Aber die Ausbildung war dann doch eine andere Hausnummer. Nach den Prüfungen hieß es erst einmal ausspannen bei einer dreiwöchigen Reise durch Frankreich, Italien und Spanien. Wie es weitergeht, weiß der sportbegeisterte 19-Jährige schon. Das Angebot, von BMW übernommen zu werden, hat er abgelehnt. „Ich will jetzt internationales Management in Augsburg studieren.“ Das Zusammenspiel der Märkte interessiere ihn einfach. Auch auf ein Auslandssemester freut er sich schon. Als Ausgleich zum Büro- und Lernalltag macht Mader bis dahin Kraftsport. „Abends bin ich Übungsleiter bei der TSG Maisach, das gibt mir auch mental Kraft“, sagt er.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei Filmdreh für Aktenzeichen XY: Feuer-Ernstfall in THW-Zentrale
Fürstenfeldbruck - Dreharbeiten zur ZDF-Serie „Aktenzeichen XY“ sind am Dienstagabend außer Kontrolle geraten. Nach einer Pyrotechnik-Panne musste die Feuerwehr …
Bei Filmdreh für Aktenzeichen XY: Feuer-Ernstfall in THW-Zentrale
Entlassung von OB Klaus Pleil - die Hintergründe
Fürstenfeldbruck - Wie berichtet hat der Stadtrat beschlossen, OB Klaus Pleil (BBV) aus dem Amt zu entlassen. Einstimmig sprach sich das Gremium dafür aus, dass der …
Entlassung von OB Klaus Pleil - die Hintergründe
Für 70 Bewohner im Tonwerk hat das 30-Megabit-Zeitalter begonnen
Emmering - Im kleinen und abgelegenen Emmeringer Ortsteil Tonwerk wurde jetzt der Eintritt in das 30-Megabit-Zeitalter bei Kaffee und Kuchen und mit diversen Ansprachen …
Für 70 Bewohner im Tonwerk hat das 30-Megabit-Zeitalter begonnen
Schnelles Internet für kleine Ortsteile
Mittelstetten Die Ortsteile von Mittelstetten sollen endlich schnelles Internet bekommen. Das freut die Gemeinde. Groll schürt dagegen, dass die Telekom die Kabel durch …
Schnelles Internet für kleine Ortsteile

Kommentare