Schwerer Unfall in Gmund - Rettungshubschrauber im Anflug - Einsatz läuft

Schwerer Unfall in Gmund - Rettungshubschrauber im Anflug - Einsatz läuft

Beschussamt soll nach Bruck

Fürstenfeldbruck - Das Beschussamt Südbayern soll nach Fürstenfeldbruck. Die Behörde testet Waffen und Munition.

In Bruck gibt es ein geeignetes Grundstück dafür. Die Landtagsabgeordneten Reinhold Bocklet und Alex Dorow (beide CSU) bitten Ministerin Aigner, dass die Kreisstadt den Zuschlag bekommt, nicht Konkurrent Landshut. Laut Bocklet beschäftigt das Beschussamt zwölf qualifizierte Mitarbeiter. Es würde keinerlei Lärm nach außen dringen. In einem Brief erklären die Abgeordneten, die Behörde könnte für die Kreisstadt ein kleiner Ersatz für den Fliegerhorst sein, den die Bundeswehr schließt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Falscher Arzt ließ verstörende Strom-Experimente durchführen - er hat psychische Störung
Ein Mann muss sich in München vor Gericht verantworten. Er hatte sich als Arzt ausgegeben und Frauen dazu gebracht, sich lebensgefährliche Stromstöße zuzufügen.
Falscher Arzt ließ verstörende Strom-Experimente durchführen - er hat psychische Störung
Die Gruppe „Bürgernah und Unabhängig“ geht mit sieben Zielen in die Wahl
Mit ihrem Vorsitzenden Sven Buchmann als Spitzenkandidaten geht die Wählergruppe Bürgernah/Unabhängig (BU) in die kommende Gemeinderatswahl.
Die Gruppe „Bürgernah und Unabhängig“ geht mit sieben Zielen in die Wahl
Grafrather Einigkeit möchte vier Sitze ergattern
Ohne eigenen Bürgermeisterkandidaten geht die Grafrather Einigkeit (GE) in die Kommunalwahl. Stattdessen unterstützt die freie Wählergruppierung den parteifreien …
Grafrather Einigkeit möchte vier Sitze ergattern
CSU geht ohne Bürgermeister-Kandidat ins Rennen
Die Egenhofener CSU verzichtet auf einen Bürgermeisterkandidaten. Die Partei hätte Bewerber für einen nebenamtlichen Rathauschef gehabt – aber nicht für den neuen …
CSU geht ohne Bürgermeister-Kandidat ins Rennen

Kommentare