Der beste Keulentrick beim Akrobatentag

Fürstenfeldbruck - Sie sind Künstler auf dem Einrad, beherrschen das Diavolo und wirbeln Keulen durch die Luft. Rund 200 Akrobaten aus Bayern haben sich im Viscardi-Gymnasium getroffen.

Ein kurzer Blick genügt für Laura, Klaus, Sebastian, Sabrina und Lisa, um sich zu verständigen. Danach wirbeln die Jongliekeulen durch die Luft, die sich die fünf Mitglieder der Zirkusgruppe des Estinger Sportvereins in spektakulären Figuren zuwerfen. Zwar landet die eine oder andere Keule auch mal auf dem Boden, doch das ist kein Beinbruch. Schließlich ist das ein Grund, weswegen die jungen Artisten ans Viscardi gekommen sind: „Hier können wir ein bisschen üben“, sagt Klaus. Und Laura ergänzt: „Es ist schön, dass uns hier mal eine Halle zur Verfügung steht.“

Ihre Tricks im Fahnenschwingen gibt unterdessen die Viscardi-Zehntklässlerin Anna Schnurr weiter. Seit zweieinhalb Jahren ist sie Mitglied im Zirkus „Kunterbunt“. Den Akrobatentag schätzt sie. „Hier kann man viel Neues lernen. Sonst tauschen sich eigentlich nur die Kunterbunt-Mitglieder untereinander aus, aber hier kann man auch mal neue Ideen sammeln.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr Mobilität mit Leihrädern und E-Autos
Die Stadt beteiligt sich am landkreisweiten Projekt der Mobilitätsstationen. Schon 2021 sollen die ersten sechs Standorte errichtet werden, an denen in der Nähe von …
Mehr Mobilität mit Leihrädern und E-Autos
Wie ein großes Feuerwehr-Puzzle
Im Internet schießen die verrückten Aufgaben wie Pilze aus dem Boden. Zur Zeit ist die „Tetris-Challenge“ sehr beliebt und auch die Olchinger Feuerwehr springt auf den …
Wie ein großes Feuerwehr-Puzzle
Blaulicht-Ticker: Während des Gassi gehens - Auto angefahren
Rund um die Uhr sind Polizei und Feuerwehr im Landkreis Fürstenfeldbruck einsatzbereit. Wohin sie unterwegs sind und warum, erfahren Sie im Blaulicht-Ticker.
Blaulicht-Ticker: Während des Gassi gehens - Auto angefahren
Wahnwitziges Porsche-Manöver auf neuer A94: 26-Jähriger rast mit Luxus-Karosse in Erdwall
Ein 26-jähriger Porsche-Fahrer ist am Mittwochnachmittag mit seinem Porsche von der Fahrbahn abgekommen. Ein anderer Porsche-Fahrer hatte ihn abgedrängt und geschnitten.
Wahnwitziges Porsche-Manöver auf neuer A94: 26-Jähriger rast mit Luxus-Karosse in Erdwall

Kommentare