+

20.000 Euro Schaden

Betrunkener kracht beim Überholen in Auto

Maisach - Eine Olchingerin wollte am Samstag gegen 9 Uhr von der Maisacher Hauptstraße nach links in eine Hofeinfahrt biegen. Dann prallte ein von hinten kommendes Auto in ihren Pkw.    

Der 44-jähriger Lenker wollte die Frau eigentlich überholen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto des Mannes gegen ein geparktes Fahrzeug am Straßenrand geschleudert. Zwar verletzte sich dabei niemand. Der materielle Schaden von 20.000 Euro dürfte aber trotzdem schmerzen.

Die herbeigerufenen Beamten stellten fest, dass der Fahrer Alkohol getrunken hatte. Der in Deutschland wohnsitzlose Mann mit polnischer Staatsbürgerschaft musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Auf weitere Maßnahmen gegen ihn verzichtete die Staatsanwaltschaft vorerst.

vu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vom rollenden Ball zu den Rolling Stones
Eigentlich ist der Günzlhofener Franz Ostermeier aus der Fußball-Szene bekannt. Doch der Ex-Präsident des VSST und frühere Vize des SC Fürstenfeldbruck hat noch eine …
Vom rollenden Ball zu den Rolling Stones
Hitzige Debatte um Pläne für Tennishalle
Schlagende Autotüren, Hupkonzerte, Parkplatzchaos: Die Bedenken gegen die geplante Umnutzung der Tennishalle an der Schmiedstraße in eine Eventhalle sind groß. Daran …
Hitzige Debatte um Pläne für Tennishalle
Sie will der Zukunft eine Chance geben
Eugenie Scherb ist seit über drei Jahrzehnten im Bund Naturschutz (BN) aktiv. Dafür wurde die BN-Kreisvorsitzende mit dem Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten …
Sie will der Zukunft eine Chance geben
Morsche Strommasten fliegen aus der Kirchenstraße
Die Strommasten in der Kirchenstraße sind in die Jahre gekommen. Deshalb wurden sie am Samstag ausgetauscht – aus Gründen der Standsicherheit.
Morsche Strommasten fliegen aus der Kirchenstraße

Kommentare