+

20.000 Euro Schaden

Betrunkener kracht beim Überholen in Auto

Maisach - Eine Olchingerin wollte am Samstag gegen 9 Uhr von der Maisacher Hauptstraße nach links in eine Hofeinfahrt biegen. Dann prallte ein von hinten kommendes Auto in ihren Pkw.    

Der 44-jähriger Lenker wollte die Frau eigentlich überholen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto des Mannes gegen ein geparktes Fahrzeug am Straßenrand geschleudert. Zwar verletzte sich dabei niemand. Der materielle Schaden von 20.000 Euro dürfte aber trotzdem schmerzen.

Die herbeigerufenen Beamten stellten fest, dass der Fahrer Alkohol getrunken hatte. Der in Deutschland wohnsitzlose Mann mit polnischer Staatsbürgerschaft musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Auf weitere Maßnahmen gegen ihn verzichtete die Staatsanwaltschaft vorerst.

vu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jubel über den Spatenstich für die Offene Ganztagsschule
Ab dem Schuljahr 2018/19 gibt es in Grafrath eine Offene Ganztagsschule. Der Startschuss dafür wurde mit dem Spatenstich für den Anbau ans Schulhaus gegeben.
Jubel über den Spatenstich für die Offene Ganztagsschule
Kostenexplosion bei Abriss der Ährenfeldschule
Entsetzen und Empörung im Sonderausschuss für Bauvorhaben in Gröbenzell: Der Teilabriss der Ährenfeldschule ist wesentlich teurer geworden als geplant. Statt 188 000 …
Kostenexplosion bei Abriss der Ährenfeldschule
SCF: Schlusspfiff mit Pleite auf ganzer Linie
Der SC Fürstenfeldbruck ist pleite. Die Vergangenheit hat den Verein eingeholt. Wie es mit dem einstmals glorreichen Fußballclub weitergeht, ist ungewiss. Auch sportlich …
SCF: Schlusspfiff mit Pleite auf ganzer Linie
Mehr soziale Gerechtigkeit
Elf Direktkandidaten aus verschiedenen Parteien treten bei der Bundestagswahl im September im Wahlkreis Bruck/Dachau an. Die Redaktion stellt sie in Steckbriefen vor. …
Mehr soziale Gerechtigkeit

Kommentare