Damit der Biosack nicht mehr zerfleddert, kann er in das braune Tönnchen gepackt werden.

Müllentsorgung

Das Bio-Tönnchen ist da

 Manche haben es schon sehnsüchtig erwartet: Das Bio-Tönnchen. jetzt ist es da. Die Behälter für Bioabfallsäcke können ab sofort für 20 Euro erworben werden.

Landkreis– Die Tönnchen aus braunem Plastik haben ein Volumen von 35 Litern. Sie werden an den großen Wertstoffhöfen in Bruck, Germering (Starnberger Weg), Gröbenzell und Mammendorf verkauft. In den Tönnchen können Bioabfallsäcke vor Witterungseinflüssen geschützt zur Abholung bereit gestellt werden, wie der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises berichtet.Die Behälter seien insbesondere ein Angebot an die Bewohner von Ein- oder Zweifamilienhäusern. In Mehrparteienhäusern und Wohnanlagen stehen wie gewohnt große Sammelbehälter zur Verfügung. Der Kreistag hatte die Einführung des Bio-Tönnchens 2017 beschlossen. Man hofft damit mehr Biomüll zu sammeln und möchte vermeiden, dass die weiter unerlässlichen Abfallsäcke wie bisher immer wieder auf der Straße zerfleddern.  st

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reha-Sportverein ist nun Geschichte
Das Vereinssterben macht auch vor Olching nicht halt. Der Verein für Sport, Gymnastik und Rehabilitation (VSG) musste sich bereits im Dezember 2017 auflösen. 
Reha-Sportverein ist nun Geschichte
Auch Puchheim sagt Ja zur Öko-Offensive
Die nächste Kommune will sich an der Öko-Modellregion im Brucker Land beteiligen: Nach Germering hat auch Puchheim dem Projekt zugestimmt. Allerdings besteht noch …
Auch Puchheim sagt Ja zur Öko-Offensive
Feuerwehr: Die Zahl der Einsatzkräfte nimmt zu
Nie zuvor hatten die Feuerwehren im Landkreis mehr Einsatzkräfte als derzeit. Fazit des Kreisbrandrats beim Neujahrsempfang der Kreis-Feuerwehr: „Das zeigt, dass wir auf …
Feuerwehr: Die Zahl der Einsatzkräfte nimmt zu
Weniger Stellplätze bei Sozialwohnungen
Der Stellplatzschlüssel in Grafrath soll für den sozialen Wohnungsbau entschärft werden. Das hatte die SPD beantragt und im Gemeinderat generelle Zustimmung gefunden. …
Weniger Stellplätze bei Sozialwohnungen

Kommentare