Hubert Stefanist alter und neuerKreisbrandrat.

Hubert Stefan wiedergewählt

Er ist und bleibt Kreisbrandrat

Landkreis – Hubert Stefan ist weiterhin Kreisbrandrat. Mit großer Mehrheit wurde er unlängst von den Kommandanten der Landkreis-Feuerwehren gewählt.

Die Regierung von Oberbayern bestätigte die Wahl, daher kann Stefan seine sechsjährige Amtsperiode am 1. November antreten.

Für den 59-jährigen ehemaligen Kommandanten der Feuerwehr Gernlinden ist es die dritte Amtszeit als Kreisbrandrat. Landrat Thomas Karmasin (CSU) gratulierte. Gleichzeitig bedankte er sich für die stets gute und vertrau-ensvolle Zusammenarbeit und wünschte Stefan für die kommende Amtszeit viel Glück und Erfolg.  tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum hat es diesmal mit dem Auszählen so lange gedauert
Bis die Stimmzettel nach der Bundestagswahl ausgezählt waren, dauerte es heuer in einigen Kommunen länger. In der Region Fürstenfeldbruck war Olching Spitzenreiter.
Darum hat es diesmal mit dem Auszählen so lange gedauert
Die Kinder standen immer an erster Stelle
Seit 1981 hat sich Brigitte Speck im Kindergarten St. Michael in Jesenwang für die Kinder eingesetzt. Nun wurde die langjährige Leiterin in den Ruhestand verabschiedet.
Die Kinder standen immer an erster Stelle
Unfall auf der B471
Eine 57-jährige Autofahrerin hat am Sonntagnachmittag einen schweren Unfall auf der B 471 zwischen Grafrath und Schöngeising verursacht. 
Unfall auf der B471
Neue Mitte, alte Straßen – was nun?
Maisachs neue Mitte ist fast fertig – zumindest die Gebäude. Doch was ist mit den Straßen? Die innerörtliche Achse wird bald zur Ortsstraße abgestuft und soll neu …
Neue Mitte, alte Straßen – was nun?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion