Blumen und Steine erinnern an den Schrecken: Abba Naor, Überlebender des Todesmarsches, legt einen Strauß am Mahnmahl an der Dachauer Straße nieder. foto: voxbrunner

Blumen und Steine zum Gedenken an den Todesmarsch

Fürstenfeldbruck - Politiker, Zeitzeugen und Bürger haben am Freitag der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Am Mahnmahl legten sie Blumen und Steine nieder.

Julia Zieglmeier vom Arbeitskreis Mahnmahl erinnerte an die KZ-Häftlinge. „Sie wurden unter schwersten und unmenschlich Bedingungen getrieben.“ Neuntklässler der Mittelschule West trugen ihre Gedanken und Berichte über den Todesmarsch vor. Viele, vor allem junge Menschen, wüssten überhaupt nicht, was genau es mit den Todesmärschen auf sich hätte. „Die Augenzeugen-Berichte der Brucker haben uns sehr stark beeindruckt und berührt“, sagte eine Schülerin. In ihren Recherchen haben sich die jungen Menschen mit mehreren Todesmärschen auseinander gesetzt. Die der Armenier während des türkischen Völkermords hätten einige türkische Mitschüler nachdenklich und betroffen gemacht.

Der Überlebende des Todesmarschs, Abba Noah, sagte, es sei „nett wieder unter Freunden zu sein.“ Auch wenn er selbst keinen Gedenktag braucht. „Ich lebe jeden Tag damit.“ (max)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pendler fordern: Wir wollen unseren Bus wieder haben
Der Fahrplanwechsel des MVV am 15. Dezember bringt für viele Menschen in Germering eine unschöne Überraschung mit sich: Der Verbund streicht die Linie 907. Sie hat die …
Pendler fordern: Wir wollen unseren Bus wieder haben
Kombination aus Christkindlmarkt und Musik-Festival
 An diesem Freitag (6. Dezember) startet wieder die Türkenfelder Bergweihnacht, die traditionell am zweiten und dritten Adventswochenende am Steingassenberg stattfindet.
Kombination aus Christkindlmarkt und Musik-Festival
30 Jahre Christkindlmarkt Mammendorf - es ist wieder soweit
Der Christkindlmarkt in Mammendorf feiert dieses Wochenende sein 30-jähriges Bestehen. Er hat eine bewegte Geschichte hinter sich: eine Erweiterung, eine Zusammenlegung …
30 Jahre Christkindlmarkt Mammendorf - es ist wieder soweit
Frauen wollen ihren Politikstil in Grafrath weiter fortführen 
Zum zweiten Mal soll in den Grafrather Gemeinderat Frauenpower einziehen. Die zur Kommunalwahl 2014 gegründete Frauenliste Grafrath (FLG) schickt 2020 wieder 16 …
Frauen wollen ihren Politikstil in Grafrath weiter fortführen 

Kommentare