Blumen und Steine erinnern an den Schrecken: Abba Naor, Überlebender des Todesmarsches, legt einen Strauß am Mahnmahl an der Dachauer Straße nieder. foto: voxbrunner

Blumen und Steine zum Gedenken an den Todesmarsch

Fürstenfeldbruck - Politiker, Zeitzeugen und Bürger haben am Freitag der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Am Mahnmahl legten sie Blumen und Steine nieder.

Julia Zieglmeier vom Arbeitskreis Mahnmahl erinnerte an die KZ-Häftlinge. „Sie wurden unter schwersten und unmenschlich Bedingungen getrieben.“ Neuntklässler der Mittelschule West trugen ihre Gedanken und Berichte über den Todesmarsch vor. Viele, vor allem junge Menschen, wüssten überhaupt nicht, was genau es mit den Todesmärschen auf sich hätte. „Die Augenzeugen-Berichte der Brucker haben uns sehr stark beeindruckt und berührt“, sagte eine Schülerin. In ihren Recherchen haben sich die jungen Menschen mit mehreren Todesmärschen auseinander gesetzt. Die der Armenier während des türkischen Völkermords hätten einige türkische Mitschüler nachdenklich und betroffen gemacht.

Der Überlebende des Todesmarschs, Abba Noah, sagte, es sei „nett wieder unter Freunden zu sein.“ Auch wenn er selbst keinen Gedenktag braucht. „Ich lebe jeden Tag damit.“ (max)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Protest für Klima – und ruhigere Innenstadt
Bereits zum zweiten Mal fand in Olching eine Protest-Aktion für mehr Klimaschutz statt. 
Protest für Klima – und ruhigere Innenstadt
Lebensgefährtin mit Messer bedroht: Verfahren eingestellt
Ein Streit mit seiner Lebensgefährtin und deren elfjähriger Tochter hat einen 32-jährigen Brucker auf die Anklagebank des Brucker Amtsgerichtes gebracht. Vorsätzliche …
Lebensgefährtin mit Messer bedroht: Verfahren eingestellt
Althegnenberg bekommt Jugendrat
 Bald gibt es einen Jugendrat in Althegnenberg. Der Gemeinderat hat sich jetzt mit einer entsprechenden Satzung befasst. 
Althegnenberg bekommt Jugendrat
Neue Turnhalle liegt im Kosten- und Zeitplan
Am 7. September dürfen Schüler und Vereinsmitglieder erstmals die neue Dreifachturnhalle an der Maisacher Realschule nutzen. Die Bauarbeiten liefen reibungslos – und das …
Neue Turnhalle liegt im Kosten- und Zeitplan

Kommentare