In Bruck

Bolzplatz wird gesperrt

Fürstenfeldbruck - Auf dem Bolzplatz am Abenteuerspielplatz an der Kurt-Schumacher-Straße werden ab September bis zu 50 Kindergarten-Schützlinge untergebracht.

Die Erweiterung des städtischen Kindergartens Nord um zwei weitere Gruppen mit jeweils 25 Plätzen erfolgt in Modulbauweise. Die Schaffung weiterer Kindergartenplätze ist auf den steigenden Bedarf an Betreuungsplätzen im Stadtgebiet zurückzuführen. Der bestehende Kindergarten Nord soll mittelfristig saniert oder gar neu gebaut werden. Die Interims-Einrichtung wird voraussichtlich die nächsten drei Jahre bestehen. Die Bauarbeiten beginnen am kommenden Montag. Bolzplatz-Alternativen gibt es an der Rothschwaiger und Schöngeisinger Straße.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Melina aus Fürstenfeldbruck
Pünktlich zum nahenden Ende der Fußballsaison ist Wolfgang Lankes noch ein Volltreffer gelungen. Der Allrounder des FC Aich und seine Gattin Melanie sind stolze Eltern …
Melina aus Fürstenfeldbruck
TuS verzichtet auf höchstrichterlich angeordnetes Wiederholungsspiel
 Überraschende Wende am Dienstagabend in der Causa Spielwiederholung: Die zweite Mannschaft des TuS Fürstenfeldbruck verzichtet auf das höchstrichterlich angeordnete …
TuS verzichtet auf höchstrichterlich angeordnetes Wiederholungsspiel
Grundschule: Wenn’s brennt, wird’s eng
Mehr als 500 Kinder müssen im Brandfall schnell aus der Grundschule Olching evakuiert werden. Die Stadt legt in Sachen Evakuierungskonzept weniger Tempo an den Tag. …
Grundschule: Wenn’s brennt, wird’s eng
Freundschaft zu Livry darf was kosten
50 Jahre Städtepartnerschaft mit Livry-Gargan, das will natürlich gefeiert werden: Die Stadt hat einiges an Programm geplant. Deswegen wird jetzt der Feier-Etat um …
Freundschaft zu Livry darf was kosten

Kommentare