Großeinsatz der Feuerwehr von dem landwirtschaftlichen Anwesen. Die Bewohnerinnen sind in Sicherheit. Foto: vos

Brand in Hackschnitzel-Heizung

Egenhofen - Eine Verpuffung schreckte in der Nacht auf Sonntag die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ortsteil Waltershofen auf.

Um 1.30 Uhr drang dicker Rauch aus dem Heizungskeller. Die 45-Jährige brachte sich und eine Mitbewohnerin in Sicherheit und alarmierte die Feuerwehr.

Rund 60 Einsatzkräfte hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Auslöser war wohl ein Defekt im Motor der Beförderungsschnecke, die die gelagerten Hackschnitzel zur eigentlichen Heizanlage transportiert. Durch die Verpuffung gerieten Hackschnitzel im Vorratslager und in der Schnecke in Brand. Den Schaden schätzt die zuständige Polizei auf rund 5000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr Mobilität mit Leihrädern und E-Autos
Die Stadt beteiligt sich am landkreisweiten Projekt der Mobilitätsstationen. Schon 2021 sollen die ersten sechs Standorte errichtet werden, an denen in der Nähe von …
Mehr Mobilität mit Leihrädern und E-Autos
Wie ein großes Feuerwehr-Puzzle
Im Internet schießen die verrückten Aufgaben wie Pilze aus dem Boden. Zur Zeit ist die „Tetris-Challenge“ sehr beliebt und auch die Olchinger Feuerwehr springt auf den …
Wie ein großes Feuerwehr-Puzzle
Blaulicht-Ticker: Während des Gassi gehens - Auto angefahren
Rund um die Uhr sind Polizei und Feuerwehr im Landkreis Fürstenfeldbruck einsatzbereit. Wohin sie unterwegs sind und warum, erfahren Sie im Blaulicht-Ticker.
Blaulicht-Ticker: Während des Gassi gehens - Auto angefahren
Wahnwitziges Porsche-Manöver auf neuer A94: 26-Jähriger rast mit Luxus-Karosse in Erdwall
Ein 26-jähriger Porsche-Fahrer ist am Mittwochnachmittag mit seinem Porsche von der Fahrbahn abgekommen. Ein anderer Porsche-Fahrer hatte ihn abgedrängt und geschnitten.
Wahnwitziges Porsche-Manöver auf neuer A94: 26-Jähriger rast mit Luxus-Karosse in Erdwall

Kommentare