+
Die Feuerwehr rückte mit einer Drehleiter an.

Hydrant funktioniert nicht richtig

Brand im offenen Dachstuhl

Unterschweinbach - Beim Brand im Obergeschoss eines Wohnhauses ist am Mittwoch erheblicher Sachschaden entstanden. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar.

Das Wohnhaus gehört zu einer Baumschule ganz in der Nähe von Spielberg (Oberschweinbach), liegt aber auf Unterschweinbacher Flur. Das Feuer, das in einem Zimmer mit offenem Dachstuhl ausgebrochen war, griff schnell auf den Dachstuhl über.

Den ersten Löschangriff übernahmen die Wehren aus Unter- und Oberschweinbach. Weil ein Hydrant in der Nähe nicht richtig funktionierte und so die Löschwasserversorgung nicht ausreichend war, wurden die Kameraden aus Bruck und Mammendorf dazu gerufen. Sie kamen mit ihren Tanklöschfahrzeugen, die jeweils 5000 Liter fassen.

Das reichte dann aus. Der Brucker Schlauchwagen, mit dessen Hilfe man eine längere Verbindung zum nächsten Hydranten herstellen hätte können, wurde nicht mehr gebraucht. Möglicherweise ging das Feuer von einem Kamin aus. Die Ursache will nun die Kripo ermitteln. Brandstiftung konnte aber schon ausgeschlossen werden. Verletzt wurde niemand. Die Polizei schätzt den Sachschaden vorsichtig auf über 50 000 Euro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Metzger als Mörder verunglimpft
 Die Schaufenster zweier Metzgereien im östlichen Landkreis sind am Wochenende beschmiert worden. „Mörder“ stand da zu lesen. Besteht ein Zusammenhang mit den …
Metzger als Mörder verunglimpft
Saison-Endspurt: Jetzt vier Alles-oder-nichts-Spiele zur Auswahl
Die Spannung steigt vor dem vorletzten Saisonspieltag am kommenden Wochenende. Weshalb sich die Sportredaktion dazu entschlossen hat, zum Endspurt ausnahmsweise gleich …
Saison-Endspurt: Jetzt vier Alles-oder-nichts-Spiele zur Auswahl
Sofia aus Fürstenfeldbruck
Katharina und Eduard Jesse aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt ihres zweiten Kindes. Sofia (2670 Gramm, 50 Zentimeter) kam im Brucker Klinikum zur Welt. …
Sofia aus Fürstenfeldbruck
Mittagsbetreuung für 3,3 Millionen Euro
An der Maisacher Grundschule entsteht ein neuer Anbau für die Mittagsbetreuung. Die Gemeinde investiert rund 3,3 Millionen Euro. Probleme gibt es aber noch mit der …
Mittagsbetreuung für 3,3 Millionen Euro

Kommentare