1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

Brennender Trockner macht Haus unbewohnbar

Erstellt:

Kommentare

null
Das gesamte Haus war verqualmt. © Peter Weber

Ein Kellerbrand hat ein Reihenhaus in Emmering unbewohnbar gemacht. Die Bewohner mussten am zweiten Weihnachtstag ins Hotel ziehen.

Ein Wäschetrockner war gegen 16.50 Uhr im Keller des Hauses in der Emmeringer Nordendstraße in Brand geraten. Da die Türen in dem Reihenhaus offen standen, wurde das gesamte Haus verqualmt. „Die beiden Brandmelder schlugen an“, berichtet Emmerings Kommandant Robert Klement. Die Feuerwehren aus Emmering und Fürstenfeldbruck löschten den Brand. Die vier Bewohner flüchteten leicht verletzt ins Freie und wurden vom Rettungsdienst betreut. Sie wurden im Hotel untergebracht. Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus. Das Haus war unbewohnbar.

Auch interessant

Kommentare