Schalten das Wlan frei (v.l.): Robert Friedinger (Volksbank), amtierender OB Erich Raff, Gewerbechef Franz Höfelsauer, Markus Droth, Peter Hawalik (Sparkasse) und Alexander Arhondakis (Netz-Union

Freies Netz für alle

Bruck hat jetzt einen City-WLAN

Fürstenfeldbruck - Das kostenfreie Wlan in der Brucker Hauptstraße und am Geschwister-Scholl-Platz ist in Betrieb gegangen.

Der Name des Netzes lautet „City-WLAN“. Im Brucker Westen sollen zudem der Geschwister-Scholl-Platz sowie der Bahnsteig Buchenau mit Internet versorgt werden. Vom Hauptplatz aus wird die Hauptstraße bis etwa zum Alten Rathaus abgedeckt. Aber das Netz soll auch in die Dachauer- und Schöngeisinger sowie in die Pucher Straße hineinreichen.

Stolz ist Gewerbechef Franz Höfelsauer darauf, dass fast ausschließlich regionale Firmen an dem Projekt mitgearbeitet haben. Einen Teil der Kosten übernimmt die Stadt, den Rest der Gewerbeverband.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beleidigter Schiri zeigt falschen Spieler bei der Polizei an
Wegen eines falsch ausgefüllten Spielberichtsbogens wäre ein völlig unschuldiger Fußballer des TSV Geiselbullach beinahe vor dem Strafrichter gelandet.
Beleidigter Schiri zeigt falschen Spieler bei der Polizei an
144 Realschüler in festlichem Rahmen entlassen
 In edlen Anzügen und Abendkleidern, die im Licht der Scheinwerfer glänzen und funkeln, stehen die jungen Leute vor rubinroten Vorhängen auf der Bühne – 
144 Realschüler in festlichem Rahmen entlassen
Im Stall der glücklichen Kühe stinkt es nicht
Angebunden im Stall stehen – diese Zeiten sind für die Kühe auf dem Bauernhof der Hartls vorbei. Der neue Freilaufstall bietet jede Menge Kuhkomfort – und nützt damit …
Im Stall der glücklichen Kühe stinkt es nicht
Diese Katastrophe ist nur gespielt
Sechs verunglückte Fahrzeuge – darunter ein Reisebus –, 25 teils schwer verletzte Menschen und eine enge Straße. Das war das Szenario für eine Großübung der …
Diese Katastrophe ist nur gespielt

Kommentare