+

Animuc startet

 Fürstenfeldbruck – Das barocke Kloster Fürstenfeld wird am Wochenende zum achten Mal zur Kulisse für die größte Anime-Convention im süddeutschen Raum. Ab Freitag, 1. April, 14 Uhr, pilgern zahlreiche Manga- und Japanfans zur so genannten Animuc ins Veranstaltungsforum.

Otto Normalbürgern bleibt das Treiben der Comic-Begeisterten nicht verborgen. Drei Tage lang werden wieder Monster, Feen, futuristische Ritter und Prinzessinnen in ihren aufwändigen Verkleidungen Richtung Kloster pilgern, die ihren Idolen aus Videospielen, Mangas und Zeichentrickfilmen nachempfunden sind.

Höhepunkt in diesem Jahr: Es sind einige bekannte Cosplayer zu Gast. Die Promis, die sich verkleiden wie Anime-Figuren, kommen etwa aus Japan, Polen oder Malaysia. Und auch sonst wird es wieder bunt: Etwa 7000 Besucher erwartet Mitorganisatorin Anita Lewinsky vom Verein Animexx.

Besonders zahlreich sind die Fans der Serie Sailor Moon, die auch in Deutschland ausgestrahlt und vergangenes Jahr neu aufgelegt wurde. Die deutsche Synchronsprecherin einer der Protagonistinnen wird ebenfalls in Bruck zu Besuch sein. „In der Szene kennt man sie gut“, erklärt Lewinsky. Außerdem wird Synchronsprecherin Beate Pfeiffer einen Workshop geben, bei dem sich Laien in ihrem Metier versuchen können. Am Samstagabend gibt es zusätzlich ein Konzert rund um die Serie Sailor Moon. „Allgemein wird es sehr abwechslungsreich“, verspricht Lewinsky. Denn: Während sich die Verkleideten vor allem draußen und in ihren Umzieh-Ecken (Cosplay-Corners) rumtreiben, gibt es in der Tenne einen großen Flohmarkt. Im Stadtsaal treten Show- und Tanzgruppen auf. Außerdem gibt es einen Gamesroom für Videospiele, einen Bereich mit Trading Card Games und dem japanischen Spiel Go. 

Die Öffnungszeiten

Fr. 14 bis 23 Uhr, Sa. 10 bis 23 Uhr, So. 10 bis 18 Uhr. Karten nur noch vor Ort: Fr. und So. 13 Euro, Sa. 21 Euro. Eltern zahlen den halben Preis.

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Meistgelesene Artikel

Gas und Bremse verwechselt: Autofahrer kracht in Mauer
Olching - Bei einem Unfall am Freitag gegen 16 Uhr auf der Olchinger Straße ist ein 76-jähriger Autofahrer leicht verletzt worden. Er wurde in die Kreisklinik gebracht.
Gas und Bremse verwechselt: Autofahrer kracht in Mauer
Fettexplosion in Asylheim
Mammendorf - In der Asylunterkunft an der Münchner Straße ist es am Freitag gegen 16 Uhr zu einer Fettexplosion in einer Küche gekommen.
Fettexplosion in Asylheim
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Germering – Schüler spielen ihrem Direktor einen Streich und bauen auf dessen Parkplatz vor der Schule ein Schneeauto. Hier erklären sie, wie das Kunstwerk entstanden …
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Verschärfte Hausordnung in sanierter Halle
Emmering - Gut vier Millionen Euro hat die Sanierung der Emmeringer Amperhalle gekostet. Da gilt es nun für die Nutzer, sehr vorsichtig zu sein. Gerade wird ein …
Verschärfte Hausordnung in sanierter Halle

Kommentare