+

Brucker Tafel eröffnet in der Stadtmitte

Fürstenfeldbruck - 139 Bürger haben sich am Eröffnungstag der neuen Tafelräume mit Nahrungsmitteln versorgt. Nicht ganz so viele waren dann am Nachmittag zur offiziellen Einweihung an die Münchner Straße gekommen.

Trotzdem waren die Zimmer proppevoll. Vize-Landrat Hans Wieser gratulierte zum Umzug aus dem Keller am Sulzbogen in die lichtdurchfluteten Räume, die der Hans-Kiener-Stiftung gehören. Dorothee von Bary (grüne Schürze), Vorsitzende der Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck (zu der die Tafel gehört) lobte vor allem Handwerker und Ehrenamtliche. Sie begrüßte auch OB Klaus Pleil, der trotz Krankschreibung gekommen war und überreichte dem Team ein Bild zum Einstand. Am meisten sah man die Freude den Tafelleiterinnen (v.l. mit Bilderrahmen) Lidija Bartels, Hedwig Früchtl und Christa Rath an. „Wir sind endlich in der Mitte der Stadt und hoffentlich auch in der Mitte der Herzen angekommen“, so Rath. 

vu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lastwagen steckt in Bahn-Unterführung: S8 fährt nicht
Germering - Ein Lastwagen ist am Dienstagabend in der Unterführung am Bahnhof Germering-Unterpfaffenhofen stecken geblieben. Es kam zu Störungen auf der Linie S8.
Lastwagen steckt in Bahn-Unterführung: S8 fährt nicht
Stadt tauscht alte Parkautomaten aus
Fürstenfeldbruck - Die Stadt ersetzt im Stadtgebiet die alten Parkautomaten gegen neue. Grund ist die Störanfälligkeit der alten Geräte und der Unmut der Bürger darüber.
Stadt tauscht alte Parkautomaten aus
Bienenstöcke angezündet
Maisach – Zwischen vergangenem Donnerstag und diesen Montag hat ein Unbekannter laut Polizei drei Bienenstöcke samt Bienen in Brand gesteckt.
Bienenstöcke angezündet
Tiefer Graben verzögert Wertstoffhof-Bau
Unterschweinbach - Der Bau des neuen großen Wertstoffhofs bei Unterschweinbach kommt einfach nicht in die Gänge. Der Grund: der ungeklärte Umgang mit dem Regenwasser. …
Tiefer Graben verzögert Wertstoffhof-Bau

Kommentare