Messer-Mann ersticht Frau mitten auf der Straße - Täter auf der Flucht

Messer-Mann ersticht Frau mitten auf der Straße - Täter auf der Flucht

Am Eichenauer Bahnhof

Buch gestohlen, herumgekickt und angezündet: Anzeige

Es war eine Mutprobe unter Jugendlichen. Doch die hat für die Schüler jetzt strafrechtliche Konsequenzen.

Eichenau – Eine Passantin wurde am Vorplatz des S-Bahnhofes Eichenau am Samstagabend auf eine Gruppe Jugendlicher aufmerksam, die ein Buch aus einem öffentlichen Bücherschrank, der so genannten BuchHaltestelle, herumkickten. Anschließend wurde das Buch dann auch noch angezündet.

Die Frau verständigte hieraufhin die Polizei und hielt die Jugendlichen mit ihrem Ehemann bis zum Eintreffen der Streifenbesatzung fest. Hier stellte sich dann heraus, dass es sich bei der Aktion wohl um eine Mutprobe gehandelt haben sollte, zumindest wurde dies von Teilen der Gruppe eingeräumt.

Obwohl aus der BuchHaltestelle letztendlich nur zwei Bücher zerstört wurden, erwartet die Jugendlichen jetzt eine Strafanzeige wegen  Sachbeschädigung durch Brandlegung. Sie wurden im Anschluss an ihre Eltern übergeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neubaugebiet in Günzlhofen
In der Gemeinde Oberschweinbach wird gerade am Baugebiet „Schlossfeld Süd“ getüftelt. Auch im Ortsteil Günzlhofen entsteht ein neues Baugebiet.
Neubaugebiet in Günzlhofen
Beim Fliegen die Krankheit vergessen
Fliegen mit und für Menschen mit Handicap – das gab es am Flugplatz in Jesenwang für die Multiple-Sklerose-(MS)-Kontaktgruppe Fürstenfeldbruck und Angehörige. Eingeladen …
Beim Fliegen die Krankheit vergessen
Später mähen und der Natur damit helfen
Gemeindliche Flächen naturnah zu pflegen: Das ist ein Antrag, den einige Institutionen und Privatleute an den Kottgeiseringer Gemeinderat gerichtet haben. Denn man ist …
Später mähen und der Natur damit helfen
Ein Pendler in Sachen Ferienspaß
Das Ferienprogramm der Stadt feiert Jubiläum. Es bietet den Kindern seit 40 Jahren Spaß und Abwechslung in der schulfreien Sommerzeit. Der Münchner Merkur stellt in …
Ein Pendler in Sachen Ferienspaß

Kommentare