Wiese an der Cerveteristraße

Bürgerentscheid verpasst Quorum

Fürstenfeldbruck - Der Bürgerentscheid zur Wiese an der Cerveteristraße hat das Quorum verpasst. Zu wenige Brucker kamen an die Urnen, um zu entscheiden, ob das Areal westlichen Stadtrand Grünfläche bleibt.

15,99 Prozent stimmten für Ja, 9,73 Prozent für Nein. Die Wahlbeteiligung lag bei rund 26 Prozent.

Nun können die Brucker Stadtwerke dort ihr neues Verwaltungszentrum bauen. Dafür hatte sich bereits die Mehrheit des Stadtrats ausgesprochen.

Stadtwerke-Chef Karl Heinz Schönenborn ist froh, „dass sich nun die für uns wirtschaftlichste und kundenfreundlichste Lösung realisieren lässt“. Er drängt auf eine schnelle Realisierung des Neubaus an der Cerveteristraße. „Das brauchen wir aus Gründen der Energie- und auch Kosteneffizienz gegenüber unserer Kunden.“

Bei der Bürgerinitiative sowie BBV und Grünen war die Enttäuschung groß. „Der Bürger hat verloren, weil es ein achtes Gewerbegebiet gibt“, sagt BI-Sprecherin Gabi Hebestreit. „Wie das aussieht, können wir in 20 bis 30 Jahren beurteilen.“ Eine Zeitachse die auch OB Sepp Kellerer für realistisch hält. „Wir brauchen schließlich einen gewissen planerischen Vorlauf.“ Grüne und BBV haderten mit dem Wahltermin: „Die CSU hat sich mit dem Trick der Terminverschiebung durchgesetzt“, sagt Klaus Zieglmeier (BBV). Kellerer zum verpassten Quorum: „Das hat gezeigt, dass sich die Bevölkerung nicht immer an der Nase herumführen lässt.“

imu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz Rekord-Haushalt wird in Maisach konservativ geplant
Wieder ein Rekordhaushalt in Maisach: Der Etat für 2020 hat ein Gesamtvolumen von rund 54,4 Millionen Euro.
Trotz Rekord-Haushalt wird in Maisach konservativ geplant
Rund um den grünen Baum: Bahn frei für Bagger im Bahnhofsquartier
Jahrzehntelang hat es gedauert, fast eine halbe Million Euro hat es gekostet: Jetzt gibt es grünes Licht für die Bebauung der westlichen Gröbenzeller Bahnhofstraße rund …
Rund um den grünen Baum: Bahn frei für Bagger im Bahnhofsquartier
Mietvertrag ist ausgelaufen: Was kommt nach der Tankstelle?
Jahrelang gab es gleich drei Tankstellen entlang der Olchinger- und Augsburger Straße in Gröbenzell. Eine davon, die Esso, ist nun seit Wochen geschlossen.
Mietvertrag ist ausgelaufen: Was kommt nach der Tankstelle?
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Schüler und Azubis fahren ab Sommer für einen Euro am Tag. Die Gesellschafterversammlung des MVV hat am Freitag einer Finanzierung zugestimmt. Der SPD geht das nicht …
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik

Kommentare