+
Beispielfoto

Polizeireport

Busse beschmiert

Drei Busse und zwei Anhänger sind in der Nacht auf Dienstag in der Gröbenzeller Industriestraße beschmiert worden. 

Gröbenzell - Laut Polizei waren sie auf dem Areal eines Busunternehmens geparkt. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Weitere Schriftzüge wurden an einer Hauswand in der Industriestraße gefunden. 

Die Täter sind wohl über einen Zaun vom Bahngelände aus auf das Grundstück gelangt – aber bereits zwischen dem 22. und 29. Dezember. Die Tat, bei der etwa 4000 Euro Schaden entstanden sind, wurde erst jetzt angezeigt. Ein Zusammenhang zwischen beiden Vorfällen besteht den Beamten zufolge wohl nicht. Hinweise auf die Schmierfinken nimmt die Polizei unter Telefon (0 81 42) 5 95 20 entgegen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwere Auseinandersetzungen in der Asyl-Unterkunft am Fliegerhorst
Am Dienstagabend ist es erneut zu schweren und tumultartigen Auseinandersetzungen in der Asyl-Unterkunft am Brucker Fliegerhorst gekommen. Beobachter sprechen vom …
Schwere Auseinandersetzungen in der Asyl-Unterkunft am Fliegerhorst
Polizei-PK im Video: Bande will Geldautomat sprengen - „Wir reden von Profis“
Ein chaotisches Bild vor einer Bank in Germering: Mittwochnacht haben zwei Täter versucht, einen Geldautomat zu sprengen. Sehen Sie das Video der Pressekonferenz.
Polizei-PK im Video: Bande will Geldautomat sprengen - „Wir reden von Profis“
Diese drei Kandidaten ziehen via Liste für Fürstenfeldbruck in den Landtag ein
Nach einem wahren Auszählmarathon steht nun fest, wer via Liste in den Landtag einzieht.
Diese drei Kandidaten ziehen via Liste für Fürstenfeldbruck in den Landtag ein
Probe-Alarm: Testwarnung am Mittwoch
Anlässlich des bayernweiten Sirenenprobealarms wird am Mittwoch, 17. Oktober, um 11 Uhr über „Nina“ eine Test-Warnung verschickt.
Probe-Alarm: Testwarnung am Mittwoch

Kommentare