Spritzige Zieldurchfahrt: Der Champion wird von Freunden und Familie nass gemacht. tb-fotos

Motocross

Champ im Ziel mit Sekt geduscht

  • schließen

Olching – Die Sektdusche kam ebenso überraschend wie spritzig: Kaum hatte er die Ziellinie überquert, wurde Olchings 16-jähriges Motocross-Talent Ferdinand Maier feucht-fröhlich begrüßt. Zuvor hatte er die Konkurrenz so richtig nass gemacht.

Das Motocross-Spektakel in Reichling war das achte und zugleich abschließende Rennen der Meisterschaft. 2000 Zuschauer verfolgten das Rennen entlang der Strecke über Stock und Stein. Maier sicherte sich am Ende den südbayerischen Meistertitel in seiner Klasse.

Der Olchinger hatte zwar vor dem Start einen satten 40-Punkte-Vorsprung in der Gesamtwertung, allerdings konnte er sich keinen Totalausfall leisten. Den ersten Lauf brachte er auf seiner 250er KTM-Maschine mit einem Start-Ziel-Sieg souverän über die Runde. Ebenso locker gewann der 16-Jährige den zweiten Durchgang. Beim ersten Meister-Interview in seiner Karriere sagte der neue Champion hinterher: „Es war eines meiner schönsten Rennen.“

Seine Leistung wurde bei der Siegerehrung gleich zweimal gewürdigt. Einmal als Gesamtsieger des Tages und dann noch vom ADAC, der den Clubsport-Motocrossmeister zum besten Fahrer der Saison kürte. Sponsoren, Familie, Bekannte und Verwandte waren live dabei, als ihr PS-Spross seinen bislang größten Triumph feierte.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So viele Luzienhäuserl wie noch nie auf der Amper
Rekord beim Brucker Luzienhäuserl-Schwimmen. Mit mehr als 250 kleinen Kunstwerken nahmen so viele Kinder wie noch nie an dem vorweihnachtlichen Brauch teil.
So viele Luzienhäuserl wie noch nie auf der Amper
Schulbus-Probefahrt geht mächtig schief
Der Schulbus von der Buchenau zur Schule Nord soll abgeschafft werden. Die Kinder sollen stattdessen Linienbusse nehmen. Am Mittwoch ging eine einges anberaumte …
Schulbus-Probefahrt geht mächtig schief
Sturm wirft Kran auf Schulweg
Der Sturm hat heute Früh in am Volksfestplatz in Germering einen Kran zum Umkippen gebracht. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf …
Sturm wirft Kran auf Schulweg
Eine Fichte für Emmering
Die Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck hat der Gemeinde Emmering einen Baum geschenkt – genauer gesagt den „Baum des Jahres“, die Fichte. 
Eine Fichte für Emmering

Kommentare