„Roxette“-Superstar Marie Fredriksson ist tot - Todesursache ist bekannt 

„Roxette“-Superstar Marie Fredriksson ist tot - Todesursache ist bekannt 
Sergej Tchoudinov muss mit seinem Team in der Abstiegsrunde gegen die Mannschaften aus der Süd-Gruppe punkten. foto: archiv

Chaotische Abstiegsrunde

Fürstenfeldbruck - Mit einem chaotischen Terminplan im Gepäck ist der Technische Leiter des Landesligisten EV Fürstenfeldbruck, Wolfgang Wickenrieder, von der Verbandstagung aus Wessobrunn zurückgekehrt.

Nach einem Heimspiel gegen den TSV Trostberg zum Auftakt der Abstiegsrunde am 10. Januar bleibt die Brucker Freiluftarena über vier Wochen lang verwaist – zumindest was die Spiele der Kreisstädter betrifft. Denn die Mannschaft von Trainer Sergej Tchoudinov muss gleich viermal in Folge auswärts antreten, ehe am 14. Februar die Schlussphase der Abstiegsrunde dann mit drei aufeinanderfolgenden Heimspielen eingeläutet wird.

Zudem wird die eingleisige Abstiegstabelle getrennt. Daher müssen die EVF-Spieler unbedingt gegen die Süd-Mannschaften punkten. (dm)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Förderung für Solarstrom vom Dach
Wer in Landsberied Strom aus Sonnenenergie erzeugen will, kann dafür in Zukunft einen Zuschuss von der Gemeinde bekommen. Für die nächsten beiden Jahre stellt der …
Förderung für Solarstrom vom Dach
Bundeswehr verlässt den Fliegerhorst Fürstenfeldbruck später als erwartet
Die Bundeswehr wird den Fliegerhorst Fürstenfeldbruck drei Jahre später verlassen als zuletzt gedacht. Das hat mehrere Gründe.
Bundeswehr verlässt den Fliegerhorst Fürstenfeldbruck später als erwartet
SPD setzt auf ein bewährtes Team
Die SPD hat als dritte Gruppierung nun ihre Kandidaten für den Gemeinderat nominiert. Zehn Frauen und sechs Männer stellen sich am 15. März zur Wahl für die 14 Mandate …
SPD setzt auf ein bewährtes Team
Kindergartenkinder freuen sich über Neubau
Das neue Kinderhaus St. Nikolaus ist offiziell eingeweiht worden. Der Neubau ersetzt den vor fast vier Jahren abgerissenen Kindergarten, der wegen Schimmelbefalls …
Kindergartenkinder freuen sich über Neubau

Kommentare