+
Beispielfoto

A99

Crash an der Autobahn-Abfahrt

Ein Grieche (38) hat am Freitag um 20.45 Uhr an der Autobahnabfahrt der A 99 bei Germering-Süd mit seinem VW-Kleintransporter den Golf eines 54-Jährigen gerammt. Der Golffahrer wurde verletzt, der Sachschaden ist beträchtlich – und der Grieche bekommt womöglich ein Problem.

Germering– Der 38-Jährige kam aus Richtung München. Er achtete an der Autobahnabfahrt nur auf das grüne Signal der Ampel. Dass vor ihm ein Golf stand, der noch nicht angefahren war, übersah er. Mit einer Geschwindigkeit von rund 50 Kilometern in der Stunde krachte er von hinten auf den VW. Der Golf des 54-jährigen Münchners wurde quer über die Fahrbahn gegen einen Lichtmast geschleudert. Der 54-Jährige zog sich laut Polizei eine Platzwunde am Kopf zu sowie eine Verletzung an der Halswirbelsäule. Er wurde in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

Der 38-Jährige dagegen blieb unverletzt. Er wird sich wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten müssen. Ein Test ergab außerdem, dass er 0,3 Promille Alkohol im Blut hatte. Dies sei genau der Grenzwert, der in Kombination mit einer Fahrunsicherheit, ein strafbares Verhalten in Form der Straßenverkehrsgefährdung darstellt, erklärt die Germeringer Polizei.

Der Grieche beteuerte, in Germering zu wohnen. Das hatte er der zuständigen Meldebehörde aber nicht mitgeteilt. Weil er damit keinen für die Polizei nachvollziehbaren Wohnsitz in Deutschland hat, musste er sofort 1000 Euro als Sicherheitsleistung für die zu erwartende Strafe und die Verfahrenskosten bezahlen. Nach der Blutentnahme wurde der 38-Jährige von der Polizei wieder entlassen. Der Sachschaden insgesamt wird auf über 12 000 Euro geschätzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Qual der Wahl geht wieder los
Das geht ja schon gut los und macht die Qual der Wahl noch aufregender. Nach nicht einmal ganz dreimonatiger Pause wählen die Fußballfans unter den Tagblatt-Lesern jetzt …
Die Qual der Wahl geht wieder los
Elijah aus Fürstenfeldbruck
Christin und Dennis Wallmann aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt ihres dritten Kindes. Elijah wog am Tag seiner Geburt 3240 Gramm und war 51 Zentimeter …
Elijah aus Fürstenfeldbruck
Er sorgt für Ordnung in den Gemeinde-Archiven
Stefan Pfannes arbeitet in der Verwaltungsgemeinschaft Mammendorf, ist Gemeinderat in Maisach und bringt als Archivar Ordnung in so manches staubiges Kämmerlein – jetzt …
Er sorgt für Ordnung in den Gemeinde-Archiven
Eine Stadt aus einer Tonne Legosteine
Stein auf Stein, Stein auf Stein, das Häuschen wird bald fertig sein: Im Rahmen des Ferienprogramms haben 38 Kinder eine ganze Stadt gefertigt – aus Legosteinen. Dabei …
Eine Stadt aus einer Tonne Legosteine

Kommentare