+

An der Grünpfeil-Ampel

Crash in der Brucker Innenstadt

Fürstenfeldbruck - Bei einem Crash mitten in Bruck sind in der Nacht auf Mittwoch zwei Personen verletzt worden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 9000 Euro.

Der Unfall passierte um 22.15 Uhr an der Kreuzung Schöngeisinger Straße /Hauptstraße. Eine junge Frau aus dem westlichen Landkreis wartete laut Polizei mit ihrem Opel Tigra an der Ampel der Schöngeisinger Straße. Sie ordnete sich hinter einem weiteren  Auto auf der linken Spur ein, um die Hauptstraße Richtung Kirchstraße zu überqueren.

Als nun an der Ampel der „Grünpfeil“ zum Rechtsabbiegen aufleuchtete, fuhr der erste Pkw an und die junge Frau folgte ihm. Anscheinend hielten beide Fahrer den „Grünpfeil“ für die Erlaubnis, gerade aus zu fahren, was natürlich ein Irrtum war. Das erste Auto kam unbeschädigt über die Kreuzung.  Die  junge Frau aber stieß mit dem Wagen eines Taufkircheners zusammen, der  auf der Hauptstraße unterwegs war.

Bei dem Zusammenprall der beiden Fahrzeuge wurde der Taufkirchener Opel Meriva gegen einen Ampelmasten geschleudert.

 Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Die Unfallverursacherin begab sich  selbst ins Brucker Krankenhaus. Der Taufkirchener wurde mit dem Rettungswagen dorthin transportiert. Der Sachschaden dürfte sich auf etwa 9000 Euro belaufen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendlicher greift zu Messer und wird überwältigt
Ein jugendlicher Flüchtling hat in der Unterkunft in Aufkirchen eine Sicherheits-Mitarbeiterin mit einem Messer bedroht. Verletzt wurde niemand.
Jugendlicher greift zu Messer und wird überwältigt
Frau vergisst Essen auf dem Herd: Feuerwehr greift ein
Sie war auf dem Weg zur Arbeit, da fiel es ihr siedend heiß ein: Sie hatte in ihrer Wohnung Essen auf dem eingeschalteten Herd vergessen. 
Frau vergisst Essen auf dem Herd: Feuerwehr greift ein
Pilger nächtigt vor Kirche: Passanten rufen Polizei
Ein kroatischer Pilger hat in der Nacht auf Sonntag seinen Schlafplatz unmittelbar vor der katholischen Kirche am Nöscherplatz in Olching aufgeschlagen. Passanten …
Pilger nächtigt vor Kirche: Passanten rufen Polizei
Windkraft bleibt Option
Auch Mittelstetten ist jetzt endgültig aus der interkommunalen Windkraftplanung ausgestiegen. Einen entsprechenden Beschluss, wie vom Landratsamt empfohlen, fasste jetzt …
Windkraft bleibt Option

Kommentare