+
Studie: Zentraler Einkauf könnte Millionen Steuergelder einsparen

Eine Frau leicht verletzt

Crash an roter Ampel

Fürstenfeldbruck – Bei einem Unfall an der Heimstättenstraße am Samstagabend ist eine Bruckerin (62) leicht verletzt worden.

 Eine andere Bruckerin (53) hatte den Unfall verursacht. Sie stand mit ihrem Skoda an einer Ampel und fuhr los, obwohl diese immer noch auf rot stand. Gleichzeitig kam die 62-Jährige mit ihrem Golf von rechts. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, bei dem sich die 62-Jährige die Verletzungen zuzog. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Warum aber hatte die 53-Jährige trotz roter Ampel Gas gegeben? Sie habe ein grünes Signal wahrgenommen und daher gedacht, losfahren zu dürfen, gab sie gegenüber der Polizei an.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Keilerei bei Turnier: SC Maisach ist aus der Schusslinie
Nach der Schlägerei bei einem Hallenfußballturnier Günding (Kreis Dachau) gehen die Ermittlungsunterlagen der Polizei jetzt an die Staatsanwälte. 
Nach Keilerei bei Turnier: SC Maisach ist aus der Schusslinie
Die FFB-Schau: Eine Regionalmesse für die Region Fürstenfeldbruck
Die FFB-Schau ist eine Regionalmesse mit wechselhafter Geschichte. Im Jahr 2008 schon totgesagt, erlebte sie an neuem  Ort und mit neuen Organisatoren eine Renaissance. …
Die FFB-Schau: Eine Regionalmesse für die Region Fürstenfeldbruck
Was im Kloster Spielberg alles möglich ist
Der Förderverein Klosterhof Spielberg hat im Gemeinderat auf rund 40 Seiten aufgezeigt, was aus dem Kloster gemacht werden kann. Das umfassende Konzept ist allerdings …
Was im Kloster Spielberg alles möglich ist
Bestnote für Sozialdienst-Pflege
 Der ambulante Dienst des Sozialdienstes hat bei der alljährlichen Qualitätsprüfung durch den Medizinischen Dienst sehr gut abgeschnitten.
Bestnote für Sozialdienst-Pflege

Kommentare