+
Studie: Zentraler Einkauf könnte Millionen Steuergelder einsparen

Eine Frau leicht verletzt

Crash an roter Ampel

Fürstenfeldbruck – Bei einem Unfall an der Heimstättenstraße am Samstagabend ist eine Bruckerin (62) leicht verletzt worden.

 Eine andere Bruckerin (53) hatte den Unfall verursacht. Sie stand mit ihrem Skoda an einer Ampel und fuhr los, obwohl diese immer noch auf rot stand. Gleichzeitig kam die 62-Jährige mit ihrem Golf von rechts. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, bei dem sich die 62-Jährige die Verletzungen zuzog. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Warum aber hatte die 53-Jährige trotz roter Ampel Gas gegeben? Sie habe ein grünes Signal wahrgenommen und daher gedacht, losfahren zu dürfen, gab sie gegenüber der Polizei an.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Villa Kunterbunt von Namensstreit bedroht
Wenn sie durch ihre Villa Kunterbunt hüpft, haben ganze Generationen viel Spaß mit Pippi Langstrumpf. Keinen Spaß verstehen die Erben von Astrid Lindgren, der Schöpferin …
Villa Kunterbunt von Namensstreit bedroht
Elias aus Fürstenfeldbruck
Sylvia und Daniel Feicht aus Fürstenfeldbruck sind zum zweiten Mal Eltern geworden. Elias kam zwei Wochen vor dem errechneten Termin zur Welt, wog aber schon 3580 Gramm, …
Elias aus Fürstenfeldbruck
Punkband steht Pate fürs Logo-Patent
Seit knapp zehn Jahren nennt sich die Volleyball-Abteilung des SV Esting „Elephants“. Florian Saller, einer der beiden Namens-Initiatoren, erklärt den Grund dafür.
Punkband steht Pate fürs Logo-Patent
Das dreifache Sturmtief
Die tägliche Glosse im Tagblatt befasst sich heute mit dem Wetter - und dem dreifachen Thomas-Tief
Das dreifache Sturmtief

Kommentare